Studentenwerk hebt Kündigung des Gutzkowclubs auf

Pressemitteilung 2/2010 des Studentenwerks Dresden vom 05.02.2010

Im Ergebnis eines Gespräches am 04.02.2010 zwischen dem Geschäftsführer des Studentenwerks Dresden, Martin Richter, und dem Vorstand des Gutzkowclubs wurde die Kündigung des Clubs mit Wirkung vom 28.02.2010 zurückgenommen. Die Kündigung war per 31.08.2009 wegen anhaltender Lärmbeschwerden und Problemen in der Zusammenarbeit zwischen Studentenwerk und Club ausgesprochen worden. Der Studentenclub hat nachgewiesen, dass im Kündigungszeitraum Veränderungen vorgenommen wurden, die eine Verbesserung der Situation zur Folge haben. Der im November 2009 neu gewählte Vorstand hat Festlegungen zum Lärmschutz, zur besseren Einbeziehung der Wohnheimbewohner und zu internen Abläufen getroffen, die weitestgehend umgesetzt wurden. Dennoch muss sich der Club Auflagen zur Rücknahme der Kündigung stellen. Diese beinhalten - vorerst bis Ende 2010 - ein monatliches Kontaktgespräch mit dem Studentenwerk, regelmäßige Lärmpegelmessungen bei Veranstaltungen und die Vorlage von Clubordnungen. Download Pressemitteilung als PDF
Zurück zur Übersicht der Pressemitteilungen