ATLAS AHEAD – Sieger beim studentischen Bandcontest UNI AIR 2015

Pressemitteilung 4/2015 des Studentenwerks Dresden vom 21.05.2015

Als abschließendes Highlight der Dresdner Studententage fand am gestrigen Mittwoch, 20. Mai, der studentische Bandcontest UNI AIR auf der Freifläche hinter dem Hörsaalzentrum der TU Dresden statt.

Sieger-Band und damit Gewinner des Förderpreises des Studentenwerks Dresden in Höhe von 1.500 EUR wurde die Alternative-Funk-Band ATLAS AHEAD. Bei dieser Band trifft ungehemmter Groove auf komplexe, detailversessene Arrangements. Zusätzlich bietet sie Lyrics mit Tiefgang.

Über den 2. Preis und eine Förderung in Höhe von 750 EUR konnten sich die Folkmusiker von lotta sleeps freuen. Der 3. Preis in Höhe von 500 EUR ging an „Keine Skarantie“. Außerdem präsentierten sich die Bands Ruhelos, Until I Die, Transistor Trip und 2Extended.

Zwölf Bands hatten sich beworben, sieben von ihnen wurden für einen jeweils 20-minütigen Auftritt nominiert. Durch das Votum der knapp 3.000 Zuschauer und einer dreiköpfigen Jury konnten die Sieger ermittelt und die weiteren Plätze vergeben werden. Die Band Yellow Cap sorgte außerhalb der Wertung zusätzlich für sommerliches Feeling.

Veranstalter des Bandcontest war neben dem Studentenwerk Dresden der Club Mensa e. V. Präsentiert wurde das Event von Zoundhouse und Feldschlösschen.

Foto-Link zum Download

www.studentenwerk-dresden.de/docs/wirueberuns/presse/201504/

Für mehr Informationen:

Rainer Freckmann
Fachbereichsleiter Kultur
Studentenwerk Dresden
Tel.: 0351 4697-544
E-Mail: rainer.freckmann@studentenwerk-dresden.de

Dr. Heike Müller
Pressesprecherin
Studentenwerk Dresden
Tel.: 0351 4697-529
E-Mail: heike.mueller@studentenwerk-dresden.de

Das Studentenwerk Dresden betreut ca. 45.000 Studierende von sieben Hochschulen und einer Staatlichen Studienakademie in Dresden, Zittau und Görlitz. Das Leistungsspektrum umfasst die Studienfinanzierung, Verpflegung in Mensen und Cafeterien, Wohnheim-Bewirtschaftung, Kulturförderung und internationale Austausche. Darüber hinaus gibt es eine Sozial- und Rechtsberatung, Psychosoziale Beratungsstelle, zwei Kindertageseinrichtungen, eine Kinder-Kurzzeitbetreuung und Beratung für Studierende mit Kind.

Download Pressemitteilung als PDF
Zurück zur Übersicht der Pressemitteilungen