Your Position:

Ratgeber

Bei dem folgenden Text handelt es sich um einen Ratgeberbeitrag aus der Kategorie „Karriere & Bildung“.

Mit Sprachreisen die Welt erkunden

Veröffentlicht am 04.03.2019Autor: D. Korkut

Foto: © Adobe Stock
Foto: © Adobe Stock

Es gibt kaum etwas Schöneres als Reisen. Man entdeckt neue Orte, trifft interessante Menschen, bildet sich weiter und sammelt unvergessliche Erinnerungen. Das einzige Problem was viele beim Reisen haben, ist die Verständigung. Aus diesem Grund entscheiden sich immer mehr Deutsche dazu, Ihren Urlaub mit einem Sprachkurs zu verbinden. Dies wird auch Sprachreise genannt und wird zunehmend populärer.

Was versteht man unter Sprachreisen?

Sprachreisen verbinden einen längeren Sprachkurs im Ausland mit verschiedenen Freizeitaktivitäten. Das Hauptziel einer Sprachreise ist, die eignen Fremdsprachkenntnisse in kürzester Zeit zu verbessern. Gleichzeitig ist man auf einer Sprachreise auch rund um die Uhr von der neuen Sprache umgeben und so kann man das Erlernte, auch gleich in der Praxis anwenden. Natürlich kommt auch die Freizeit bei einer Sprachreise nicht zu kurz! Neben Entspannung stehen oftmals auch viele Rundreisen, Sightseeing-Tours und Kulturtrips auf dem Programm. So erhält man nicht nur einen tiefen Einblick in den Alltag des Gastlandes, sondern kann auch richtig in eine andere Kultur eintauchen.

Die Vorteile von Sprachreisen

Der größte Vorteil von Sprachreisen liegt auf der Hand: Die Verbesserung der eigenen Fremdsprachkenntnisse. Doch eine Sprachreise bietet auch zahlreiche weitere Vorteile. Zu den Wichtigsten gehören:

  • Bei einer Sprachreise entdeckt man neue Länder und lernt das Lebensgefühl von Land und Leute kennen
  • Man kann neue Freundschaften knüpfen und so ein internationales Netzwerk aufbauen
  • Man erwirbt wichtige Schlüsselqualifikationen, wie interkulturelle Kompetenzen
  • Der eigene Horizont wird erweitert und man wird weltoffener, toleranter und auch selbstbewusster
  • Der Erwerb von einer neuen Fremdsprache kann sich positiv auf die berufliche Laufbahn (vor allem auf internationaler Ebene) auswirken
  • Sprachreisen machen sich auch auf dem Lebenslauf positiv bemerkbar

Sprachreisen weltweit

Eine Sprache lernt man am besten dort, wo sie auch gesprochen wird. Aus diesem Grund bieten Sprachreiseveranstalter ihre Sprachaufenthalte überall auf der Welt an. Vom sonnigen Los Angeles, bis hin zum exotischen Südafrika oder dem fernöstlichen Korea. Zu den beliebtesten Sprachreise-Destinationen zählen jedoch vor allem englischsprachige Zielländer wie die USA, England, Malta, Kanada und Australien. Dicht gefolgt auf Platz zwei der beliebtesten Kursorte der Deutschen ist Spanien. Neben den Metropolen Barcelona und Madrid bietet Spanien auch ein angenehmes Klima, schöne Strände und atemberaubende Naturlandschaften. Auf dem dritten Platz folgt Frankreich. Besonders beliebte Ziele sind hier die Hauptstadt Paris, sowie die zahlreichen kleinen Küstenstädte an der Côte d'Azur.

Sprachreisen selber organisieren?

Oftmals stellt sich die Frage, ob man eine Sprachreise auch alleine organisieren kann? Grundsätzlich ist dies schon möglich, braucht aber sehr viel Zeit und Planung. Zudem sollte man auch keinen Sprachkurs direkt im Ausland buchen, da das deutsche Reiserecht hier entfällt, falls es Probleme geben sollte. Stattdessen ist es ratsam, eine Sprachreise bei einem erfahrenen Sprachreiseveranstalter (wie z.B. EF Education First) zu buchen. Dieser organisiert nicht nur die komplette Reise, sondern kümmert sich auch um Flüge, Unterkunft und das Freizeit- und Kulturprogramm.

zur Übersicht der Ratgeber-Artikel