Your Position:

Ratgeber

Bei dem folgenden Text handelt es sich um einen Ratgeberbeitrag aus der Kategorie „Karriere & Bildung“.

Wichtige Schritte einer Bachelorarbeit

Veröffentlicht am 05.04.2019Autor: D. Korkut

Foto: © A_Bruno - Adobe Stock
Foto: © A_Bruno - Adobe Stock

Durch die Bachelorarbeit kannst Du beweisen, dass Du Dein Studiengebiet beherrschst und Du Dein Bachelorstudium abschließen kannst. Die Auswertung der schriftlichen Arbeit fließt in die Gesamtnote ein und kann sie um rund ein Fünftel beeinflussen. Umso wichtiger ist es, dass Du Dich hierbei noch einmal richtig ins Zeug legst. Um eine Bachelorarbeit schreiben zu können, benötigst Du eine bestimme Anzahl an Credit Points, diese erwirbst Du durch Deine Studienleistungen.

Das richtige Thema der Bachelorarbeit

Der erste und mitunter der schwerste Schritt ist die Findung des richtigen Themas. Diese Entscheidung will gut durchdacht sein. Bei der Themenfindung solltest Du wie folgt vorgehen:

  • Überlege Dir, welches Seminar- bzw. Vorlesungsthema Dich am meisten interessiert hat.
  • Während der anfänglichen Recherche solltest Du klären, inwiefern das Thema bereits behandelt wurde und wie viel Literatur dazu vorhanden ist
  • Entwickle eine Fragestellung. Umso konkreter diese ist, desto leichter wird es Dir fallen die Arbeit zu schreiben.
  • Suche nach einem geeigneten Betreuer für die Arbeit. Wenn Du einen Dozenten im Auge hast, stelle ihm/ihr Dein Thema vor.
  • Erstelle einen Zeitplan mit genügend Zeitpuffer.

Solltest Du kein Thema finden, ist es ratsam, wenn Du Dich an Deinem Dozenten wendest. Dieser kann Dir ein Thema vorschlagen oder die ersten Impulse liefern. Jedoch zeigt die Erfahrung, dass es den meisten Studierenden leichter fällt, wenn sie ein Thema bearbeiten, welches sie selbst gewählt haben.

Die Anmeldung der Bachelorarbeit

Wenn Du alle notwendigen Credit Points gesammelt hast und das Thema steht, kannst Du die Arbeit beim Prüfungsamt anmelden. Hierfür gibt es normalerweise in jedem Semester feste Termine. Bei der Anmeldung erfährst Du zugleich das konkrete Abgabedatum der Bachelorarbeit.

Die Richtlinien und der Umfang der Bachelorarbeit

Es existieren keine bundesweit einheitlichen Regelungen zu Umfang und Anforderungen einer Bachelorarbeit in Deutschland. In der Regel beträgt der Umfang 20 bis 60 Seiten. Manche Hochschulen dagegen legen eine Anzahl an geforderten Wörtern fest. So wie die Anzahl der Seiten variiert auch die Länge der Bearbeitungszeit. In der Regel beträgt diese zwei bis vier Monate. In einigen Sonderfällen kannst Du beim Prüfungsamt einen Antrag auf Verlängerung einreichen.

Neben einer Seiten- oder Wortanzahl sollte die Arbeit eine klare Struktur, eine konkrete Fragestellung und eine zielgerichtete Beantwortung aufweisen. Dadurch kannst Du unter Beweis stellen, dass du mit dem Quellenmaterial adäquat umgehen kannst und einen Text produzieren kannst, welcher in Inhalt und Form den wissenschaftlichen Standards entspricht.

Die Literaturrecherche

Bevor Du überhaupt daran denkst, die Arbeit zu schreiben, musst Du Dir einen Eindruck von der Literatur verschaffen. Dabei sind die Empfehlungen des Betreuers sehr wichtig. Im Idealfall arbeitest Du Dich in der Fachbibliothek über die Schlagwortsuche durch.

Damit Du effektiv vorgehen kannst, solltest Du zunächst die Inhaltsverzeichnisse überfliegen. So kannst Du feststellen, ob das Buch für die Arbeit geeignet ist oder nicht. Sollte sich das Buch als geeignet erweisen, liest Du zunächst die entsprechenden Abschnitte durch und notierst die wichtigen Inhalte in Stichpunkten. So kannst Du Dir die Arbeit wesentlich erleichtern.

Inhalt und Gliederung

Die Basis einer wissenschaftlichen Arbeit ist eine gute Recherche und eine klare Gliederung. Dabei besteht die Bachelorarbeit in der Regel ausfolgenden Teilen:

  • Deckblatt
  • Inhaltsverzeichnis
  • Einleitung
  • Hauptteil
  • Schluss/Fazit
  • Quellen- und Literaturverzeichnis
  • Anhang
  • Eidesstattliche Erklärung

Bei all der Arbeit darf auch nicht vergessen werden, dass eine Abgabe meist in Form einer gebundenen Ausgabe erforderlich ist. Heutzutage lassen sich Diplomarbeit, Dissertation & Co. einfach online drucken, ohne Probleme und zu einem günstigen Preis. Viele drucken auch ein Exemplar für sich dabei aus. Immerhin ist die Abschlussarbeit eines Studiums für viele die Visitenkarte in die Berufswelt.

zur Übersicht der Ratgeber-Artikel