lieber mensen gehen!

An article published in SPIEGEL-EI edition7/2017, valid from 25.09.2017 to 29.10.2017.

Please note: The information in this article may no longer be up to date
This article is from an older SPIEGEL-EI edition. Please note that information e.g. on opening hours or contact persons may have changed in the meantime.

Für jede(n) ist etwas Passendes dabei – Vegetarisches und Hausmannskost, Gerichte aus anderen Ländern, Suppen, Eintöpfe, Aufläufe, Salate – und natürlich auch die beliebten Pasta- und Pizza-Gerichte. Testen Sie unsere Mensen mit ihrem schmackhaften und gesunden Angebot. In die Mensa gehen bedeutet mehr als „nur essen” – die Mensa ist ein Ort der Kommunikation und einer der beliebtesten Treffpunkte auf dem Campus. Deshalb unsere Aufforderung auch an alle Studienanfänger – „lieber mensen gehen”!

Wissenswertes über die MensaCard Emeal

Die Chipkarte Emeal (sprich: Emil) ist das bargeldlose Zahlungsmittel in den Mensen und Cafeterien des Studentenwerks Dresden. Vereinbaren Sie für Ihre MensaCard Emeal das Autoload-Verfahren, mit dem Sie sich das Anstehen am Auflade-Automaten ersparen. Es ist sicher, unkompliziert und sorgt für schnellere Abläufe in den Mensen. Mit dem Online-Kartenservice verlieren Sie außerdem nicht den Überblick über Ihre Ausgaben.

Autoload ist ein Verfahren zur automatischen Aufladung der MensaCard Emeal an den Kassen der Mensen und Cafeterien des Studentenwerks Dresden. Die Aufladung erfolgt per SEPA-Lastschriftverfahren. Wird bei einem Zahlvorgang mit der MensaCard Emeal das festgelegte Mindestguthaben unterschritten, werden Sie durch das Kassenpersonal gefragt, ob Sie Guthaben aufladen möchten.

Wenn ja, wird der von Ihnen vorher festgelegte Aufladebetrag auf die MensaCard Emeal aufgeladen und von Ihrem Konto per Lastschrift eingezogen. Sollten Sie nicht sicher sein, ob Ihr Konto gedeckt ist, dann können Sie die Aufladung an der Kasse auch ablehnen oder bar bezahlen, wenn das Guthaben auf Ihrer MensaCard Emeal nicht mehr zum Bezahlen ausreicht.

Weitere Infos finden Sie in unseren Autoload-FAQs oder am Servicepunkt in den Mensen! Weitere Informationen rund um den Emeal und zu unseren Mensen und Cafeterien finden Sie auf unserer Website:

Back to the overview of SPIEGEL-EI edition7/2017