Your Position:

Das erste Online-Druckportal für Studenten startet

Ein Artikel aus der SPIEGEL-EI-Ausgabe 6/2011, gültig vom 18.04.2011 bis 01.05.2011.

Hinweis: Die Angaben in diesem Artikel sind möglicherweise nicht mehr aktuell
Dieser Artikel stammt aus einer älteren SPIEGEL-EI-Ausgabe. Bitte beachten Sie, dass sich Informationen z.B. zu Öffnungzeiten oder Ansprechpartnern in der Zwischenzeit geändert haben können.

X-tra Print stellt das erste Studentendruckportal auf dem deutschen Markt online: Studentendruckportal.de. Spiegel-Ei sprach mit René Hoffmann, einem der beiden Geschäftsführer neben André Thomaschewski.

Das erste Online-Druckportal für Studenten startet
Das erste Online-Druckportal für Studenten startet
Unter studentendruckportal.de finden Studierende alles, was sie an Druckdienstleistungen benötigen. Diese Online-Plattform haben André Thomaschewski und René Hoffmann aus der Taufe gehoben, um allen Studenten deutschlandweit den kompletten Druckservice ohne weite Wege und Wartezeiten direkt anbieten zu können. An erster Stelle stehen natürlich - wen wundert’s, da die Firma mitten auf dem Campus steht - die Studenten. Ihnen wird von der Masterarbeit, Diplomarbeit bis hin zur Doktorarbeit alles gedruckt, in kurzer Zeit und zu vergleichsweise günstigen Preisen, die sich deutschlandweit sehen lassen können.

"Im Laufe des Jahres könnten wir uns vorstellen, unseren Geschäftsbereich zu erweitern. Neue Maschinen werden gebraucht. Öffnungszeiten werden erweitert und ob wir uns über kurz oder lang auch räumlich erweitern, müssen wir noch sehen." sagt René Hoffmann im Gespräch. Die beiden Inhaber haben selbst studiert und wissen, welche Ansprüche die Studenten an Druckerzeugnisse stellen. Sie verwenden neueste Gerätschaften und Markenpapier. Aufträge werden auf Wunsch innerhalb von drei Stunden gefertigt.

Das Studentendruckportal dient den Studenten auch als Informationsplattform. Auf Grund der Partnerschaft mit dem Studentenwerk Dresden werden die Studenten in Zukunft über die aktuellen Aktivitäten des Studentenwerks auf dem Portal informiert. Dafür wird extra ein eigener Info-Button für das Studentenwerk Dresden eingebaut.

Zurück zur Übersicht der SPIEGEL-EI-Ausgabe 6/2011