Wann sollte ich den BAföG-Antrag stellen?

Ausbildungsförderung wird vom Beginn des Monats an geleistet, in dem der Antrag im Amt eingeht, frühestens jedoch vom Beginn des Monats an, in dem die Ausbildung tatsächlich beginnt.

Sie sollten deshalb den Antrag in der Regel mindestens zwei Monate vor Beginn des Studiums bzw. des Folgesemesters stellen, damit gewährleistet ist, dass Sie rechtzeitig Ihr Geld bekommen. Auf jeden Fall sichern Sie sich den Anspruch ab Semesterbeginn, wenn Sie Ihren Antrag im ersten Monat des Semesters im Amt für Ausbildungsförderung vorlegen.

Wenn Sie zum ersten Mal BAföG beantragen wollen, warten Sie mit der Abgabe der Antragsunterlagen nicht, bis Ihnen die Immatrikulationsbescheinigung vorliegt. Diese sollten Sie aber unverzüglich nach Erhalt nachreichen, da ohne sie eine Berechnung nicht erfolgt.

Über die Ausbildungsförderung wird in der Regel für einen Bewilligungszeitraum (BWZ) von 12 Monaten entschieden.

Was bei einem so genannten Erstantrag oder einem Wiederholungsantrag zu beachten ist, finden Sie auf unseren Internetseiten. Aber auch hier gilt: "Fragen kostet nix!", bei Problemen helfen wir gern.