Jobben und BAföG, geht das?

Selbstverständlich können Sie während Ihres Studiums jobben. Dieses Einkommen aus nichtselbständiger Arbeit (zum Beispiel Tätigkeit mit Arbeitsvertrag) wirkt sich erst ab einer bestimmten Höhe auf Ihr BAföG aus.

Um eventuelle monatliche Schwankungen aufzufangen, bilden wir für Ihr Einkommen einen Durchschnitt. Basis dafür ist der Zeitraum, für den wir Ihnen BAföG bewilligt haben, also in der Regel 12 Monate. Denn maximal 5.400 € Einkommen sind innerhalb von 12 Monaten anrechnungsfrei.

Bitte beachten Sie dabei, dass der Gesetzgeber für Einkommen aus selbstständiger Arbeit (zum Beispiel Ausübung eines Gewerbes) und für Vergütungen aus einem Ausbildungsverhältnis (zum Beispiel bei Ableistung eines Praktikums) verschiedene Regeln, Freibeträge vorgibt, welche sich außerdem auf unsere Berechnung auswirken können. Sprechen Sie uns deshalb bitte zu den Einzelheiten Ihres Jobs an.