Ihre Position:

Sommerfest Wundtstraße

Über 1.600 Studenten wohnen in den Wohnheimen Wundtstraße und Zellescher Weg. Doch wie oft entstehen wirklich Freundschaften oder Beziehungen, die man als „gute Nachbarschaft“ bezeichnen könnte?

Logo Sommerfest

Um das nachbarschaftliche Miteinander zu verbessern und das Areal zu beleben, fand am 26. Juni zum dritten Mal das Sommerfest Wundtstraße statt. Die Mitarbeiter des Studentenwerks Dresden haben sich wieder viel einfallen lassen, um vor der Kulisse der Wohnheime ein lebendiges Fest zu organisieren.

Neben den drei Live-Bands, The Valley, Seventh Floor und Jack and the Cords, fand für die sportbegeisterten Studenten ein Treppenlauf im Wohnheim der Wundtstraße 7 statt.
Insgesamt liefen 20 Einzelstarter und neun Teams mit jeweils drei Läufern bis zur 15. Etage des Wohnheims und wieder runter.

Das Team des Studentenwerks bedankt sich für das rege Interesse und die zahlreichen Teilnahmen. Besonders gratulieren wir

  • den Einzelstartern Friedrich T. (1:48,74 min - Platz 1), Joseph K. (1:52,75 min - Platz 2) und Kilian G. (1:53,24 min - Platz 3) zu ihren Leistungen.
  • den Teams „TAME IMPALA“ (5:50,73 min - Platz 1), „Keiner rennt, alle gehen“ (5:51,32 min - Platz 2) und „Gegen uns hätten wir auch verloren“ (6:06,76 min - Platz 3) zu ihren Leistungen.

Die studentischen Tutoren luden zum Volleyballspiel ein und stellten sich am Infostand den Fragen der Bewohner der Studentenstadt. Auch die AG DSN – die Arbeitsgemeinschaft Dresdner Studentennetz – stellte sich vor und lud alle Gäste zu frisch gebackenen Waffeln ein.

Ein besonderer Dank geht an die Mitglieder des Studentischen Sanitätsdienstes, die ein Auge darauf hatten, dass alle Gäste diesen heißen Tag gut überstehen und für den (glücklicherweise nicht eingetretenen!) Notfall bereit standen.

Für günstige Getränke und leckeres Essen sorgte die Mensa WUeins Sportsbar. Der Studentenclub Wu5 unterstützte wie im Jahr zuvor das Sommerfest mit einem Getränkestand und organisierte nach Ende des Bühnenprogramms eine Aftershow-Party in seinen Räumen im Studentenhaus TUSCULUM.