Veranstaltungen im Studentenhaus TUSCULUM

LIVE im TUSCULUM: Lesung "Der Traum zuvor" von Bernd Rump

"Wie erzählt man ein Leben mit Happy End, wenn das Schiff der Träume erst mal gründlich gestrandet ist?

Denn es ist ja gestrandet. Oder nicht? Haben es die großen Funktionäre nicht 1989 gründlich verdaddelt? Hat sich der Traum von einer gerechten Welt nicht völlig erledigt? Müllhaufen der Geschichte, wie es damals hieß? Man vergisst es ja beinah in unserem heutigen so jämmerlichen Schwarz-Weiß-Denken, dass die Welt nicht nur aus Gut und Böse besteht, aus Pro und Anti, aus Siegern und Verlierern. Es ist auch nicht nur so, dass nur die Sieger die Geschichte schreiben. Sie schreiben sie um. Das stimmt. Sie legen ihre Schablone drüber und kürzen alles weg, was nicht in ihre Erzählung passt. Der Mensch erzählt sich seine Geschichte zurecht und legt – immer nachträglich – einen Sinn hinein. Er erzählt sich das Gewesene aus dem Ergebnis. Und tut gern so, als wäre damit alles klar und logisch."
(Quelle: Leipziger Zeitung)

Bernd Rump, geboren 1947 in Dresden, ist ein deutscher Theatermacher, Autor, Lyriker und Songwriter.
Er schrieb Theaterkritiken, war freier Mitarbeiter bei Coloradio, promovierte 1994, hatte einen Lehrauftrag an der TU Dresden. 1994 gründete er das Rocktheater Dresden mit und führte bei mehreren Produktionen Regie. 1995 bis 2009 war Rump politisch tätig, u.a. als Mitarbeiter des MdB Heinrich Graf von Einsiedel und Berater der PDS / Linksfraktion im sächsischen Landtag. Er gehörte 2004 zu den Mitgründern der WASG. Seit seinem Rückzug aus der Politik 2009 bezeichnet er sich selbst als "freier Mensch".

https://www.bernd-rump.de/

"Der Traum zuvor" erschien 2021 im THELEM Universitätsverlag Dresden. 

https://www.thelem.de/thelem/literatur-kulturwissenschaft/84222-rump-der-traum-zuvor-storyline/

zur Übersicht Veranstaltungen im TUSCULUM