Ihre Position:

Gibt es ein Mehrweg-System in den Mensen?

Ja, seit dem 4. Oktober 2021 läuft ein Pilotprojekt in der Alten Mensa: Mehrweg-Geschirr zum Mitnehmen. Das Studentenwerk Dresden möchte ein Zeichen für mehr Nachhaltigkeit am Campus setzen: Uns ist es wichtig, einen Beitrag zu leisten, um Müllberge aus Einwegverpackungen zu vermeiden.

Die Firma Relevo, die eine pfandfreie Mehrweg-Lösung anbietet, wird das Geschirr zur Verfügung stellen. Die Testphase mit dem Mehrweg-Geschirr beginnt in der Alten Mensa und wenn der Testlauf erfolgreich verläuft, folgen im Laufe des Wintersemesters 2021/22 auch alle anderen Mensen.

Wie funktioniert das Relevo-System?

Die Nutzung des Mehrweg-To-go-Systems ist sehr einfach: Sie laden sich die Relevo-App zunächst auf Ihr Smartphone und legen in der App ein Benutzerkonto an. Das sollte man am besten bereits erledigen, bevor man in die Mensa geht. Die Links zum Download der App finden Sie auf der Website:

https://relevo.de

Alternativ kann man auch einfach nach „Relevo“ im entsprechenden App-Store suchen.

Wenn Sie in der Mensa an der Ausgabe angeben, dass Sie Ihr Essen mitnehmen möchten, erhalten Sie es in einer Mehrweg-Verpackung von Relevo. Mit Hilfe der App scannen Sie den QR-Code auf dem Geschirr und zeigen Ihr Smartphone mit der Scan-Bestätigung dann an der Kasse beim Bezahlen vor. Dann können Sie das Geschirr mit nach Hause, ins Wohnheim oder ins Büro nehmen.

Bitte beachten Sie, dass das Relevo-Geschirr sauber ist, wenn Sie es nicht am gleichen Tag zurückgeben können. Das Mehrweg-Geschirr von Relevo besteht aus Kunststoff und ist auch für die Reinigung in der Spülmaschine geeignet. Auch ein Aufwärmen in der Mikrowelle ist möglich, entfernen sie dabei aber bitte unbedingt vorher den Deckel. Ein Aufwärmen im Backofen ist hingegen nicht möglich, dafür ist das Relevo-Geschirr nicht geeignet.

Sie haben bis zu 14 Tage Zeit das Geschirr zurück in die Mensa oder zu einem anderen Anbieter dieses Leihsystems zu bringen. In der Alten Mensa gibt es drei Rückgabe-Stationen für Relevo-Verpackungen jeweils an den beiden Geschirr-Rückgabebändern und in der Cafeteria. An den Stationen finden Sie wiederum einen QR-Code, den Sie mit der App scannen müssen, um die Rückgabe abzuschließen. Wenn Sie das Geschirr innerhalb der Frist zurückgeben, entstehen Ihnen keinerlei Kosten. Nur wenn Sie die Rückgabefrist von 14 Tagen überschreiten, wird eine Gebühr von 10 € pro Schüssel erhoben.

Übrigens, wer kein Smartphone besitzt oder das System von Relevo nicht nutzen möchte, kann sich einfach das Essen auf einem Teller geben lassen und dann selbst in eigene mitgebrachte Behälter umfüllen. Das Wichtigste ist für uns, zukünftig Wegwerfgeschirr zu vermeiden!