Dresdner Studententage 2017

Veröffentlicht am Donnerstag, den 30.03.2017 Rubriken: Internationales, Kultur, Zittau/Görlitz

Dresdner Studententage 2017

Vom 3. bis zum 24. Mai bieten Ihnen das Studentenwerk Dresden, die Dresdner Studentenclubs sowie eine Vielzahl künstlerischer Gruppen ein breitgefächertes Programm studentischer Kultur.

Traditionelle Highlights wie die Dresdner Nachtwanderung, das MittelAlterFest und das UNI AIR bilden das Grundgerüst des größten studentischen Kulturfestes in Mitteldeutschland. Doch auch die vielen kleineren Veranstaltungen mit Konzerten, Kino, Tanz, Fotografie und Theater ermöglichen einen lustvollen Einblick ins kulturelle Studentenleben.

Die Studententage starten mit dem Infotreff am 3. Mai an der Alten Mensa in der Mommsenstraße. Hier präsentieren sich künstlerische Gruppen, die Dresdner Studentenclubs und kulturelle Einrichtungen der Landeshauptstadt Dresden, wie Theater und Museen, mit Ihren aktuellen Programmen und Angeboten. Am 10. Mai startet der Bandcontest UNI AIR auf der Wiese hinter dem Hörsaalzentrum der TU Dresden. Sieben studentische Bands liefern sich einen spannenden Wettkampf um den Preis des Studentenwerks Dresden. Noch bis zum 7. April kann man sich um einen Startplatz bewerben.

Nur knapp eine Woche später, am 16. Mai, dem Tag vor dem dies academicus, startet die Dresdner Nachtwanderung – eine Rundreise durch die Dresdner Studentenclubs. 14 Clubs mit Musik und Party, Freigetränken und einem Bustransfer, der alle Nachtwanderer bequem zur nächsten Station bringt, garantieren einen unvergesslichen Abend.

Am Freitag, 19. Mai, kommen Mittelalter-Fans in den Studentenclubs Gag 18 und Traumtänzer auf ihre Kosten. Gaukler, fahrende Händler, Musikanten, Ritter, Knappen und schöne Maiden bevölkern dann bis Sonntag die Wiese am Studentenwerk in der Fritz-Löffler-Straße.

Schon im März startete der Fotowettbewerb Route 61. Sie möchten am Wettbewerb teilnehmen? Das ist noch bis zum 5. Mai möglich. Am 23. Mai, zur Vernissage in der Galerie STUWERTINUM, gibt es Gelegenheit die Preisträger persönlich kennen zu lernen und die besten Arbeiten in der Ausstellung zu betrachten.

Freunde des gepflegten Cocktails kommen in den Clubs Aquarium, Count Down oder Club 11 bei Cocktail-Bingo, Bar-Klassik Abend oder beim Cocktail Hopping auf ihre Kosten.

Vier Veranstaltungen widmen sich dem gesprochenen Wort und der Kleinkunst. Neben den traditionsreichen Veranstaltungen TUinSzene (Club Wu 5) und Uni Slam (KIK) sind im Gutzkowclub der TUD Theaterabend und die Zaubershow Hokuspokus fidibus zu erleben.

Was wäre ein Studentenfestival ohne Musik? Irisch wird es mit Fairy Dust im Club Borsi 34. Zwischen Folk-Blues, Soul und Power-Pop bewegt sich Alasdair Bouch im Club Count Down. Und wer es etwas deftiger mag, sollte sich den Metal-Abend im Club 11 oder Hardcore im Club Novitatis vormerken.

Ausführliche Informationen zu allen Veranstaltungen finden Sie unter https://www.dresdner-studententage.de/ oder auf facebook/dresdnerstudententage.