Kino im Kasten - Programm im Mai

Veröffentlicht am Samstag, den 28.04.2018 Rubriken: Internationales, Kultur

Kino im Kasten

Unter dem Motto “Krim(a)i” präsentiert das Kino im Kasten (KiK) im Mai ein interessantes und vielfältiges Programm mit spannenden Verfolgungsjagden sowie Klassikern des Spionagethrillers.

Das Kino im Kasten (KiK) ist ein Programmkino im Hörsaal auf der August-Bebel-Straße des TU-Kerngeländes. Angeboten werden Filme aus allen Genres und Zeiten, teilweise in Originalsprache und/oder Untertitel.
Außerdem gibt es Sonderveranstaltungen, wie thematische Filmabende und Filmreihen.

Mi 02.05.2018 | 20.00 Uhr  Trzeba zabi`c te milosc - Diese Liebe muß man töten
POL 1972, Orig. m. U., 92 min.-
Der Film erzählt von Varianten der Liebe – der auch in einem System gesellschaftlicher Zwänge die Freiheit bleibt, zu gelingen oder zu scheitern. Die Vorführung ist Teil der osteuropäischen Filmreihe "Im Zwischenraum der Utopie" und beginnt mit einem einführenden Vortrag.


Di 08.05.2018 | 20.30 Uhr  Seven Psychopaths (7 Psychos)
GBR 2012, Orig. m. U., 110 min.- 
Marty, ein Autor in der Schreibkrise, wünscht sich nichts sehnlicher als endlich sein Drehbuch "Seven Psychopaths" fertigzustellen. Irrwitzige Gangsterkomödie um sieben abgedrehte Typen und einen Shih Tzu.


Mi 09.05.2018 | 20.00 Uhr  DOUBLE FEATURE: Action-Buddy-Movies der 80er/90er
Last Boy Scout - Das Ziel ist Überleben / Lethal Weapon 2
USA 1992/1989, 105/114 min.-
LAST BOY SCOUT: Seinen schönen Job als Bodyguard des US-Präsidenten hat Joe Hallenbeck vor Jahren verloren. Aber als abgewrackter Privatdetektiv zieht er die Gefahr an wie ein Magnet.
LETHAL WEAPON II: Mel Gibson und Danny Glover, als das verwegenste Polizistenduo der Filmgeschichte, in dem actiongeladensten, witzigsten und spektakulärsten Thriller des Jahres.


Mo 14.05.2018 | 20.00 Uhr  Magie der Moore
DEU 2015, 99 min.-
Innerhalb von fünf Jahren Drehzeit entsteht an 80 Drehorten ein eindrucksvolles, bildgewaltiges Porträt eines mythenumgebenen Lebensraums. Naturfilmer Jan Haft nimmt uns mit auf eine faszinierende Reise zwischen Wasser und Erde. Der Filmabend ist eine Kooperation mit der TUUWI Umweltinitiative der TU Dresden.


Do 15.05.2018 | 20.30 Uhr  00 Schneider - Jagd auf Nihil Baxter
DEU 1994, 90 min.-
00 Schneider - der größte Detektiv aller Zeiten. Helge Schneider geht als Anti-Bond im etwas anderen Spionagefilm auf Verbrecherjagd.


Mi 16.05. | 20.00 Uhr   Alb-/Traumwelten II: Im Staub der Sterne
DDR 1976, 95 min.-
Psychedelisches 70er-Jahre-Kino für Sci-Fi-Fans: Ein Hilferuf der Erde bringt das Raumschiff Cynro auf den Planeten TEM 4. Der Film setzt die Retro-Sci-Fi-Reihe ALB-/TRAUMWELTEN mit dem Institut für Technikgeschichte fort.


Die 29.05.2018 | 20.30 Uhr  Das Fenster zum Hof
USA 1954, 112 min.-
Aufgrund eines Unfalls ist der Fotograf Jeff an einen Rollstuhl gebunden. Aus der Langeweile beginnt Jeff die gegenüberliegenden Nachbarwohnungen durch das Objektiv seiner Kamera auszuspionieren.


Mi 30.05.2018 | 20.00 Uhr  Spur der Steine
DDR 1966, 150 min.-
Brigadeführer Hannes Balla beherrscht mit rohen Sprüchen und eisernem Elan die Großbaustelle Schkonka. In seiner Rebellion gegen Partei und Staat trifft er auf Gleichgesinnte, als sich eines Tages zwei Neue auf die Baustelle hinzugesellen...Der DEFA-Klassiker ist Teil unserer Kooperationsreihe 50 JAHRE - 68ER mit dem Institut für Germanistik.


Do 31.05.2018 | 20.00 Uhr  Uni Slam - Der Poetry-Slam im Kino im Kasten

Es ist wieder soweit! Das Kino im Kasten veranstaltet anlässlich der Studententage den Uni Slam - der Poetry Slam auf dem Campus der TU Dresden. Folgende Künstler dürfen wir bei uns voller Stolz am 31. Mai begrüßen: Gesine Schäfer, Mike Altmann, Erik Leichter, Franziska Wolter, David Klein, Dennis Biba, Captain Schnorres und Sophia Sprunk!
Freut euch also auf einen Abend voller wundervoller Texte und nervenaufreibender Abstimmungen. Denn ihr entscheidet, wer sich am Ende die Krone "bester Slamer, der je in einem Dresdner Unikino (in diesemJahr) performt hat" aufsetzen darf. Moderiert wird die Veranstaltung von der bezaubernden Polina.