Ihre Position:
Studierenden Befragung

"eine für alle" - Studierenden-Befragung in Deutschland gestartet

Veröffentlicht am Dienstag, 4.5.2021

Mit der Online-Befragung "eine für alle" soll die wirtschaftliche und soziale Lage der Studierenden in Deutschland erfasst und abgebildet werden.

Die Studierendenbefragung "eine für alle" ist die bisher umfassendste Befragung aller Studierenden in Deutschland. Sie ist von besonderer Bedeutung für alle, die am Hochschulsystem beteiligt sind – für die Studierenden selbst, genauso wie für die Hochschulen, die Studierenden- und Studentenwerke, die Forschung sowie die nationale und internationale Bildungspolitik.

Zur Befragung im Sommersemester 2021 werden rund eine Million Studierende eingeladen; insgesamt nehmen mehr als 250 Hochschulen in Deutschland teil.
Die neu konzipierte Studierendenbefragung zeichnet ein umfassendes Bild der Studien- und Lebenssituation der rund 2,9 Millionen Studierenden in Deutschland; sie liefert Daten zur (digitalen) Studien- und Lebenssituation, zu den sozialen und finanziellen Rahmenbedingungen aller Studierenden, aber auch zu Themen wie politischer Orientierung der Studierenden, Meinungsfreiheit, Berufsziele und Diskriminierung. 
Für die Bildungs- und Hochschulpolitik auf Bundes- und Landesebene stellt die Befragung wichtige empirische Erkenntnisse bereit. Die Themenblöcke umfassen soziale und wirtschaftliche Rahmenbedingungen, Studium und Studienbedingungen, Einstellungen und Partizipation sowie Bildungswege und Karriereverläufe.


 

Weitere Informationen