Ihre Position:
Mensa Reichenbachstraße EG nach Sanierung

Mensa Reichenbachstraße startet mit frisch saniertem Speisesaal

Veröffentlicht am Freitag, 11.6.2021

Es ist soweit - die Mensa Reichenbachstraße öffnet ihre Türen und die Gäste können in ungewohnt neuer Atmosphäre Platz nehmen.
Auf den ersten Blick ist der Raum im Erdgeschoss fast nicht wiederzuerkennen - denn man befindet sich in einem Mensa-Saal mit Lounge-Charakter. Stühle und Tische sind aus hellem Holz, farbige Zwischenwände und riesige Lampenschirme vermitteln das Gefühl, sich in einem modernen Restaurant zu befinden.

Die Gäste können nun wieder die Innenräume der Mensa besuchen - wenn auch vorerst mit Abstand und unter Beachtung aller Hygieneregeln - und ihr Essen unter dem Eindruck des schön gestalteten Raumes genießen. In der Eröffnungswoche wird es zum Start jeweils zwei verschiedene Gerichte geben, eines davon vegetarisch oder vegan; auch Pasta, Pizza und asiatische Rezepte stehen auf dem Speiseplan.
Ein wenig Geduld brauchen die Mensagäste noch für den Saal im 1. Stockwerk (ehemalige Asiatheke). Auch hier hat sich viel verändert. Zwar haben die Besucher noch keinen Zutritt, aber wir informieren Sie aktuell, sobald auch dieser Raum wieder genutzt werden kann. In dieser Etage finden die Gäste dann keine Speisenausgabe mehr, sondern viel Raum zum Sitzen, Essen und Kaffee trinken. Der Parkettboden erstrahlt in neuem Glanz und die farbigen Polsterbänke laden zum gemütlichen Pausieren ein.

Die Sanierung erfolgte im Zeitraum 2020 und 2021; die Baumaßnahme wurde mitfinanziert durch Steuermittel auf Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushalts.