Ihre Position:
Neue Mensa Baufortschritt Oktober 2021

Sanierung Neue Mensa Bergstraße - Was gibt es Neues von der Baustelle?

Veröffentlicht am Donnerstag, 28.10.2021

Die Sanierung der Mensa Bergstraße ist in vollem Gange – inzwischen sind die Rückbau- und Abbrucharbeiten komplett abgeschlossen. Derzeit liegen die Hauptaktivitäten der Bauleute bei Arbeiten im Rohbau und dem Gebäudeverschluss. Der Neubau des Technik-Riegels ist fast fertiggestellt und der Kran-Rückbau ist bereits erfolgt.
Im Innenraum der Mensa werden die Arbeiten am Mauerwerk demnächst beendet - teilweise haben schon die Putzarbeiten im Innenbereich begonnen; außen wurde mit der Fassadenmontage begonnen.
Die neue Gebäudestruktur im Erd- und Obergeschoss zeichnet sich bereits deutlich ab, nun beginnt bald die Montage der Fenster-Elemente aus Holz-Aluminium. Nach Fertigstellung des Mauerwerks der Dachzentrale findet derzeit der Einbau der RLT-Technik statt (RLT steht für Raumlufttechnik und bezieht sich auf die Lüftungsanlage).
 


Hier sehen Sie einige Fotos von der Baustelle, Stand Oktober 2021:

Abb. 1: Waschbeton-Fassadenelemente an Nord- und Westseite. Derzeit werden die neugefertigten Fassadenelemente montiert. Nord- und Südseite sind bereits fertigstellt. Bis Ende Oktober wurde die neue Fassade errichtet.
Abb. 2: Waschbeton-Fassadenelemente. Die Montage der Holz-Aluminiumfenster erfolgt nach Fertigstellung der Fassade.
Abb. 3: Waschbeton-Fassadenelement vor der Montage mit einem mobilen Kran.
Abb. 4: Blick vom Zelleschen Weg. Die Rohbauarbeiten am Technikriegel stehen vor dem Abschluss. Der Baukran wurde bereits wieder abgebaut.
Abb. 5: Blick auf Terrasse und Anlieferhof
Abb. 6: Alt trifft Neu bzw. Bestandsgebäude trifft Technikneubau. Das äußere Erscheinungsbild im Spannungsfeld der Waschbetonfassade am Bestandsgebäude und der strukturierten Betonoberfläche am Technikriegel.
Abb. 7: Waschbetonoberfläche trifft strukturierten Sichtbeton
Abb. 8: Einblick in die neue Anlieferzone
Abb. 9: Putz- und Mauerwerksarbeiten in Erd- und Obergeschoss gehen gut voran. Die neu geschaffenen Raumstrukturen zeichnen sich bereits klar ab.
Abb. 10: In diesem Raum befindet sich später die Spültechnik.