Starkoch verwöhnt Dresdner Studenten - Campus-Cooking in Mensa Bergstraße

Pressemitteilung 15/2008 des Studentenwerks Dresden vom 28.11.2008

Vom 1. bis 5. Dezember kommt er auch nach Dresden - Starkoch Klaus Breinig verwöhnt im Rahmen der Aktion Campus-Cooking die Gäste der Mensa Bergstraße mit speziellen Menüs. Seit Ende Oktober läuft die T-Mobile-Aktion in zehn deutschen Universitätsstädten. Dabei werden außergewöhnliche Gerichte gemeinsam mit den jeweiligen Mensen frisch zubereitet und zu einem günstigen Preis angeboten. Das Campus Cooking-Aktionsmenü wird als ein Auswahl-Menü in die Speisepläne der Mensa Bergstraße integriert. Die Preise der Aktionsmenüs entsprechen denen der regulären Mensagerichte. Besonders viel Wert wird auf frische jahreszeitliche Zutaten gelegt. Den Dresdner Studierenden schmeckt das Essen von Küchenleiter Gerd Schulz und seinem Team eigentlich immer, aber diese Aktion ist doch mal etwas Besonderes. Klaus Breinig ist von der Aktion überzeugt und seit Beginn mit hohem Engagement dabei. "Das Motto 'Gutes muss nicht immer teuer sein' funktioniert auch in der Großküche. Wir werden die Idee in der Weise umsetzen, dass wir mit wenigen Zutaten raffinierte Gerichte zubereiten! Ich bin sicher, dass die Studenten viele Anregungen mitnehmen werden...", so der Starkoch über sein Campus Cooking-Engagement. Klaus Breinig ist 36 Jahre alt und Experte für Show- und TV-Cooking, war 2006 WM-Küchenleiter für Feinkost Käfer und kochte bereits mit Jamie Oliver. So bringt er neben Begeisterung für die Aktion und Kreativität in punkto Menüfindung zusätzlich die notwendigen Erfahrungen aus der Großgastronomie mit. Für alle, die durch das T-Mobile Campus-Cooking auf den Geschmack gekommen sind und sich zu Hause an neuen Gerichten versuchen möchten, bietet T-Mobile ein Rezept-Booklet mit unterschiedlichen, von den Starköchen kreierten Gerichte an. Ferner wird ein ganz privates Kocherlebnis mit einem der Köche verlost. Der Starkoch besucht den Gewinner zu Hause und bereitet mit ihm gemeinsam ein exklusives Menü zu. Alle weiteren Informationen unter www.t-mobile.de/young. Download der Pressemitteilung als PDF
zurück zur Übersicht der Pressemitteilungen