Studentenwerk Dresden begeht 90-jähriges Jubiläum

Pressemitteilung 14/2009 des Studentenwerks Dresden vom 23.11.2009

Am 4. Dezember 1919 - vor nunmehr 90 Jahren - gründeten in Dresden Studenten und Hochschullehrer die Hochschul-Wirtschaftsgenossenschaft, um die wirtschaftliche Lage der Studenten in der schweren Zeit nach dem ersten Weltkrieg zu verbessern. Diese Genossenschaft war die erste Einrichtung dieser Art in Deutschland, der aber bald vergleichbare Gründungen folgten. Bereits 1921 wurde in Tübingen ein Dachverband für diese Selbsthilfeeinrichtungen gegründet. Aus der Dresdner Selbsthilfeeinrichtung und dem Dachverband wurden nach einigen Jahren das Studentenwerk Dresden und das Deutsche Studentenwerk, das seinen Sitz in Dresden hatte. Beide Einrichtungen verloren allerdings 1933 die Selbständigkeit und wurden im Zuge der nationalsozialistischen Gleichschaltungspolitik in das Reichsstudentenwerk überführt. Nach dem zweiten Weltkrieg gab es Bestrebungen zur Wiedergründung des Studentenwerks Dresden, die ohne Erfolg blieben. Von 1945 bis zur Wiedervereinigung wurden in Dresden wie auch sonst in der DDR die sozialen Aufgaben im Hochschulbereich von den Universitäten und Hochschulen selbst wahrgenommen. Die Neugründung des Studentenwerks Dresden als Anstalt des öffentlichen Rechts erfolgte noch durch die erste frei gewählte DDR-Regierung zum 1. Juli 1991. Seitdem arbeitet das Studentenwerk Dresden auf der Grundlage des Studentenwerksgesetzes bzw. 1999 des Hochschulgesetzes als öffentliche Einrichtung für den sozialen Hochschulsektor für alle Einrichtungen des Hochschulwesens in Ostsachsen, nämlich für die Technische Universität Dresden, die Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden, die Hochschule für Musik "Carl Maria von Weber" Dresden, die Hochschule für Bildende Künste Dresden, die Palucca Schule Dresden - Hochschule für Tanz, die evangelische Hochschule für das Soziale Arbeit Dresden, die Berufsakademie Dresden sowie die Hochschule Zittau/Görlitz und das Internationale Hochschulinstitut Zittau. Die bisherige 90-jährige Geschichte des Studentenwerks Dresden weist also Lücken auf. Trotzdem soll der Gründungstag des ältesten Studentenwerks in Deutschland festlich begangen werden. Aus diesem Anlass finden Anfang Dezember 2009 diverse Veranstaltungen statt: Das Deutsche Studentenwerk führt seine 70. Mitgliederversammlung am 1./2.12.2009 in Dresden durch, am 2.12.2009 findet um 16.30 Uhr eine Festveranstaltung des Studentenwerks Dresden statt, und für den 3.12.2009 sind alle Mitarbeiter des Studentenwerks zu einer Geburtstagsfeier eingeladen. Download der Pressemitteilung als PDF
zurück zur Übersicht der Pressemitteilungen