Ihre Position:

PePP on Tour - mit dem Bus zum Praktikumsplatz - Studierende besichtigen Sozialvereine

Pressemitteilung 12/2011 des Studentenwerks Dresden vom 24.05.2011

PePP, das bedeutet "Praxiserfahrung bringt Pluspunkte" und ist der Name eines studentischen Sozialprogramms, das vom Studentenwerk Dresden seit vielen Jahren unterstützt wird. Am 25. Mai werden interessierte Studierende mit den Initiatoren des Projektes "PePP on Tour" Sozialvereine besichtigen. Dazu zählen die Arbeiterwohlfahrt (AWO), das Mehrgenerationenhaus Riesa Efau, das Kinder- und Jugendhaus Louise, Gerede e.V. und die Lebenshilfe e. V.. Die Vereine werden erstmals vor Ort besucht und bekommen so die Möglichkeit, sich in gewohnter Umgebung mit ihrer Arbeit zu präsentieren. Die Studierenden erhalten zudem eine Übersicht weiterer Vereine, bei denen Sie sich über PePP für einen Praktikumsplatz bewerben können. Ziel ist es, einen Überblick über die Vereine zu geben - von der Jugend- und Seniorenbetreuung bis zur Arbeit mit behinderten Menschen. Angesprochen sind vor allem Studenten der Sozial- und Geisteswissenschaften, aber auch Studierende anderer Fachrichtungen, die gern ein Praktikum im sozialen Bereich absolvieren möchten.

Weitere Informationen:

Linda Püschel Tel.: 0152 28688622 E-Mail: pepp@studentenwerk-dresden.de Dr. Heike Müller Pressesprecherin Studentenwerk Dresden Tel.: 0351 4697-529 E-Mail: heike.mueller@swdd.tu-dresden.de Download Pressemitteilung als PDF
Zurück zur Übersicht der Pressemitteilungen