Studentenwerk Dresden mit neuem Corporate Design

Pressemitteilung 18/2011 des Studentenwerks Dresden vom 02.09.2011

Logo Studentenwerk Dresden
Das Studentenwerk Dresden begrüßt die Studierenden im Wintersemester 2011/12 mit einem frischen neuen Corporate Design. Das Logo wurde in den Unternehmensfarben Hellgrün und Hellblau gestaltet. Neben der Wortmarke "Studentenwerk Dresden" gehört zum Logo eine kreisförmige Grafik mit Piktogrammen. Diese stehen für die Vielfalt der Service-Angebote des Studentenwerks. Durch das Logo kommt außerdem die Verbindung zur Stadt Dresden zum Ausdruck: Um ein geschwungenes hellblaues Band – die Elbe - sind die hellgrünen Piktogramme angeordnet. Mit dem Slogan "Zusammen. Wirken." unterstreicht das Studentenwerk Dresden seinen sozialen Auftrag. Als modernes Dienstleistungsunternehmen orientiert es sich an den Bedürfnissen der Studierenden, versteht sich als ihr erster Ansprechpartner in vielen Belangen. Der Gemeinschaftsaspekt spielt dabei eine große Rolle. Das Studentenwerk versorgt, berät und unterstützt die Studierenden - findet mit ihnen Lösungen, realisiert gemeinsam Projekte und bietet "Hilfe zur Selbsthilfe" an. Das Logo erzielt durch seine besondere Gestaltung einen hohen Wiedererkennungseffekt. Die Piktogramme der einzelnen Aufgabenfelder gestatten weitere Anwendungsmöglichkeiten. Das neue Corporate Design vermittelt nach innen und außen Kompetenz, Freundlichkeit, Klarheit und Offenheit. Gestaltet wurde es vom Dresdner Grafiker Alexander Clauß (Knopek Clauß – Grafikdesigner Partnerschaft). Das Start-Bonbon - das Bonus-Heft für die Erstsemester in Dresden - ist bereits im neuen Corporate Design erschienen. Auch die Website wird zu Semesterbeginn im neuen Erscheinungsbild präsentiert.

Für mehr Informationen:

Martin Richter Geschäftsführer Studentenwerk Dresden Tel.: 0351 4697-815 E-Mail: martin.richter@swdd.tu-dresden.de Dr. Heike Müller Pressesprecherin Studentenwerk Dresden Tel.: 0351 4697-529 E-Mail: heike.mueller@swdd.tu-dresden.de Download Pressemitteilung als PDF
Zurück zur Übersicht der Pressemitteilungen