Ihre Position:

Wohnheim Zellescher Weg 41c nach Sanierung eingeweiht

Pressemitteilung 19/2011 des Studentenwerks Dresden vom 06.09.2011

Am 5. September wurde das Wohnheim Zellescher Weg 41c feierlich eingeweiht. Neben Martin Richter, Geschäftsführer des Studentenwerks Dresden, und dem Architekten Norbert Zimmermann überbrachten auch Dr. Rolf Baur vom Centre for International Postgraduate Studies of Environmental Management (CIPSEM) und Gabriela Königsberg vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit ihre Grüße an die künftigen Nutzer. Zu ihnen gehören 21 Teilnehmer des Umweltprogramms der Vereinten Nationen UNEP (United Nations Environmental Program). Sie konnten in dem neuen Haus neben den Einzelapartments auch Seminar- und Besprechungsräume, Bibliothek und einen Computerpool in Besitz nehmen. Die Räume wurden im Untergeschoss des Gebäudes eingerichtet, um kurze Wege zwischen Wohn- und Lernort zu ermöglichen. Weitere 21 Studierende haben bereits im Juli ihre Wohnheimplätze bezogen, neun von ihnen in Einzelapartments und zwölf in Einbettzimmern in einer 4er- bzw. 8er-WG. Mit der Planung und Bauüberwachung wurde die Architektengemeinschaft Zimmermann beauftragt. Die Baukosten betrugen 3,6 Mio. EUR. Nach Fertigstellung des Wohnheims 41c ist am Zelleschen Weg ein Areal mit fünf sanierten 2-geschossigen Häusern entstanden. Die günstige Lage zur TU Dresden und HTW Dresden sowie der Ausblick ins Grüne machen diese Wohnanlage für viele Studierende attraktiv.

Foto-Link zur Wohnheim-Einweihung:

Für mehr Informationen:

Dr. Heike Müller Pressesprecherin Studentenwerk Dresden Tel.: 0351 4697-529 E-Mail: heike.mueller@studentenwerk-dresden.de Karin Tzscherlich Geschäftsbereichsleiterin Wohnen Studentenwerk Dresden Tel.: 0351 4697-609 E-Mail: karin.tzscherlich@studentenwerk-dresden.de Download Pressemitteilung als PDF
Zurück zur Übersicht der Pressemitteilungen