Ihre Position:

„lieber mensen gehen!" - Online-Umfrage bestätigt hohen Mensen-Zuspruch

Pressemitteilung 25/2011 des Studentenwerks Dresden vom 23.11.2011

Getreu dem Slogan „lieber mensen gehen!“ hält in Dresden, Tharandt, Zittau und Görlitz der Trend, die Mensen zu besuchen, unvermindert stark an. Das bestätigen auch die Ergebnisse der 6. Online-Umfrage zur Kundenzufriedenheit in den Mensen. Die Befragung, die das Studentenwerk Dresden im Sommer 2011 durchführte, brachte über 11.000 Bewertungen. Dies ist eine neue Rekordbeteiligung, die weit über der des Vorjahres liegt. In welchen Qualitätskriterien schneiden die Mensen besonders gut ab? Die beste Bewertung gab es beim Bezahlsystem (1,66), dicht gefolgt von Sauberkeit und Information; auch die Freundlichkeit und die Öffnungszeiten erhielten Durchschnittswerte unter 2,0. Im Vergleich der Mensen konnte die Alte Mensa besonders mit ihrem Angebot punkten, für das das Team eine 1,58 erhielt. Damit wurde der 2. Platz in dieser Kategorie beim UNICUM-Wettbewerb "Mensa des Jahres 2011" eindrucksvoll unterstrichen. Aber auch für Preis/Leistung, die Speisenqualität und die Information gab es verdient Höchstbewertungen. Die Mensa Reichenbachstraße, in der vorrangig Studierende und Mitarbeiter der Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden (HTWD) ihre Mittagsmahlzeiten einnehmen, erzielte in den Kriterien Preis/Leistung, Angebot und Speisenqualität ebenfalls gute Noten. Der Anteil derer, die täglich oder 2-3-mal pro Woche in einer Mensa des Studentenwerks Dresden essen, beträgt 79 Prozent. Bei der Frage "Um welche Uhrzeit besuchen Sie die Mensa?" antworteten 82 Prozent, dass sie die Mensen zwischen 11.30 und 13.30 Uhr besuchen. Alle Ergebnisse der Online-Umfrage sind unter www.studentenwerk-dresden.de/mensen/umfrage_auswertung.html zu finden, Fotos und Diagramme unter www.studentenwerk-dresden.de/docs/wirueberuns/presse/201125/. Am 2. November wurde in den Mensen des Studentenwerks Dresden mit über 20.000 Mittagessen insgesamt ein neuer Tagesrekord aufgestellt. Auch die 3-Millionen-Essen-Marke konnte in diesem Jahr bereits eine Woche früher als 2010 erreicht werden.

Weitere Informationen:

Dr. Heike Müller Pressesprecherin Studentenwerk Dresden Tel.: 0351 4697-529 E-Mail: heike.mueller@studentenwerk-dresden.de Udo Lehmann Geschäftsbereichsleiter Hochschulgastronomie Studentenwerk Dresden Tel: 0351 4697-709 E-Mail: udo.lehmann@studentenwerk-dresden.de Download Pressemitteilung als PDF
Zurück zur Übersicht der Pressemitteilungen