Pressemitteilung 07/2012 vom 23.05.2012

Studentenwerk Dresden öffnet erste Bio-Mensa Deutschlands

Heute wurde die erste Bio-Mensa in Deutschland im Hochschulbereich durch das Studentenwerk Dresden eröffnet. Im Zuge der Sanierung des Gerhard-Potthoff-Baus der TU Dresden bot sich die Gelegenheit, die bisherige Cafeteria U-Boot in eine Mensa mit Bio-Angebot umzuwandeln.

Im Auftrag des Studentenwerks Dresden führte PAUL Consultants e. V. - die Studentische Unternehmensberatung der TU Dresden - eine Umfrage zur Bio-Mensa durch. Die Idee einer Bio-Mensa befürworteten 80 % der Befragten, zwei Drittel möchten diese Mensa auch tatsächlich nutzen. Damit sah sich das Studentenwerk Dresden in seinem Vorhaben bestätigt, die Bio-Mensa an zentraler Stelle auf dem Campus am Fritz-Förster-Platz einzurichten.

Das Sortiment der „BioMensa U-Boot“ reicht von fertigen Tellergerichten über Salate und Suppen bis zu den klassischen Angeboten. Dazu gehören vegetarische Speisen ebenso wie Gerichte mit Fleischanteil. Das Mittagessen wird flexibel in Abhängigkeit saisonaler und regionaler Verfügbarkeit von Bioprodukten gestaltet. Außerdem wird ein traditionelles Cafeteria-Sortiment mit Kaffeespezialitäten, Kuchen und Gebäck, belegten Brötchen, Molkereiprodukten, Suppen sowie warme und kalte Snacks und Getränke angeboten.

Nicht nur mit dem Angebot, sondern auch mit der Innenarchitektur erwartet die Mensabesucher etwas Besonderes. Dem Namen „U-Boot“ entsprechend tauchen die Gäste über die Eingangstreppe hinunter in die Atmosphäre einer Unterwasserwelt. Dort befindet sich die neue Ausgabetheke mit einer offenen Küche. Sobald die Gäste den Flur betreten, kommen sie in den „Strandbereich“. Die blauen Sitzmöbel und Holzbänke wurden wieder eingebaut und in das neue Gestaltungskonzept integriert.

Die BioMensa U-Boot ist im Semester von 8 bis 17 Uhr geöffnet. Sie verfügt über 60 Sitzplätze, nächstes Jahr ist noch eine Außenterrasse an der George-Bähr-Straße geplant. Täglich sollen 200 bis 250 Mittagessen verkauft werden. Das junge vierköpfige Mensa-Team um Denise Schreiber konnte bereits heute zum Start mehr als 200 Portionen ausgeben.

Weitere Informationen zur BioMensa U-Boot

www.studentenwerk-dresden.de/mensen/details-u-boot.html

Bildmaterial zum Download

www.studentenwerk-dresden.de/docs/wirueberuns/presse/201207/

Weitere Informationen

Udo Lehmann
Geschäftsbereichsleiter Hochschulgastronomie
Studentenwerk Dresden
Tel: 0351 4697-709
E-Mail: udo.lehmann@studentenwerk-dresden.de

Dr. Heike Müller
Pressesprecherin
Studentenwerk Dresden
Tel.: 0351 4697-529
E-Mail: heike.mueller@studentenwerk-dresden.de