Das Studentenwerk Dresden lädt zur Wohnheimeinweihung der Wundtstraße 3

Pressemitteilung 12/2004 des Studentenwerks Dresden vom 04.11.2004

Am Mittwoch, dem 10.11.04, sind ab 17.00 Uhr Architektin, Planer und Bewohner des Wohnheimes Wundtstraße 3 vom Studentenwerk zur Einweihungsfeier des sanierten Gebäudes eingeladen. Auch die Architekten und Planer der sanierten Wohnheime Wundtstraße 11 und 9 sind eingeladen. Nach kurzen Ansprachen von Studentenwerk, TU und Architektin besteht die Möglichkeit, einige Zimmer des Hauses zu besichtigen. Fragen dazu beantworten die Wohnheimleitung und die Architektin. Nach nur einjähriger Bauzeit entstanden 220 modern gestaltete Plätze, davon 56 Einzelappartements, 28 EZ in einer 3er-WG und 16 EZ in einer 5er-WG. Seit Semesterbeginn im Oktober sind 220 Studentinnen und Studenten in das Haus eingezogen, geht man nach der Zahl der Nachfragen, hätte man das Haus Wundtstraße 3 zweimal vermieten können. Von den 220 neuen Bewohnern sind 20 Studenten aus anderen Wohnheimen des Studentenwerks hierher umgezogen, 200 sind Studienanfänger. Hannelore Stephan Pressesprecherin des Studentenwerks Download der Pressemitteilung als PDF
zurück zur Übersicht der Pressemitteilungen