Mensa Klinikum gewinnt 1. Platz in der Kategorie Freundlichkeit beim UNICUM-Wettbewerb "Mensa des Jahres 2007"

Pressemitteilung 2/2008 des Studentenwerks Dresden vom 31.01.2008

Beim bundesweiten Wettbewerb der Studentenzeitung UNICUM wurde die Mensa Klinikum des Studentenwerks Dresden Gewinner in der Kategorie "Freundlichkeit". Sie erhält dafür ein Goldenes Tablett. In den Kategorien Atmosphäre und Service erreichte sie mit einem 5. bzw. 7. Platz weitere vordere Platzierungen. Auch die im Januar 2007 wiedereröffnete Alte Mensa auf der Mommsenstraße kam dreimal unter die ersten Zehn. In der Kategorie "Auswahl" wurde sie Vierte und verfehlte dabei nur knapp die dritte Position. Der 9. Platz in der Kategorie "Geschmack" und besonders der 10. Rang in der Gesamtwertung vervollständigen das gute Abschneiden der Alten Mensa. Das Studentenwerk Dresden setzt damit seine erfolgreiche Bilanz aus den beiden Vorjahren fort. Bereits 2005 erhielt die Mensa Zittau drei Goldene Tabletts für drei dritte Plätze. 2006 bekam die Mensa Klinikum zwei der begehrten Auszeichnungen. In der Gesamtwertung wurde dieses Mal die "Burse" in Würzburg als beste "Mensa des Jahres 2007" ermittelt, gefolgt von der Unimensa am Boulevard in Bremen und der Mensa Moltke in Karlsruhe. Insgesamt hatten sich bei der 7. Austragung des Wettbewerbs 33.227 Studenten bundesweit beteiligt und Ihre Mensen in den Kategorien Geschmack, Service, Auswahl, Freundlichkeit und Atmosphäre bewertet. Dabei wurden Noten für 400 Mensen vergeben. Nur 62 Mensen davon kamen in den Endausscheid, da sie mindestens 50 Stimmen erhielten. Bundesweit betreiben die 58 Studentenwerke an den deutschen Hochschulen mehr als 700 Mensen, Cafeterien und Bistros. Im Jahr werden in den Mensaküchen mehr als 85 Millionen Essen zubereitet. Im Jahr 2006 erzielten die Studentenwerke als Hochschulgastronomen einen Gesamtumsatz von 313 Millionen Euro. Mehr als 20 Studentenwerke, darunter auch Dresden, arbeiten nach der EG-Ökoverordnung und tragen das offizielle Bio-Siegel. Laut der 18. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerkes nutzen 83% aller Studierenden im Laufe einer Woche eine Mensa oder Cafeteria der Studentenwerke. In Dresden sind es nur 14 % aller Studenten, die die Mensen nicht nutzen. 43% der Studierenden in Dresden (Bundesdurchschnitt 40 %) sind Stammgäste, die mindestens dreimal die Woche dort essen. Mit einem Anteil von 60% bleibt das Mittagessen für die Studierenden die wichtigste Mahlzeit. Download der Pressemitteilung als PDF
zurück zur Übersicht der Pressemitteilungen