Ihre Position:

Studieren mit Kind? Aber ja! Ein Nest für Campusküken - die Kurzzeitbetreuung des Studentenwerks

Ein Artikel aus der SPIEGEL-EI-Ausgabe 14/2011, gültig vom 07.11.2011 bis 03.12.2011.

Hinweis: Die Angaben in diesem Artikel sind möglicherweise nicht mehr aktuell
Dieser Artikel stammt aus einer älteren SPIEGEL-EI-Ausgabe. Bitte beachten Sie, dass sich Informationen z.B. zu Öffnungzeiten oder Ansprechpartnern in der Zwischenzeit geändert haben können.

Nicht alle studentischen Eltern wollen gleich einen festen Krippenplatz. Vielen ist schon geholfen, wenn sie ihr Kind für die Dauer von ein oder zwei Vorlesungen gut aufgehoben wissen. Deshalb gibt es in der Hochschulstraße 50 das "Campus-Nest" - die Kurzzeitbetreuung für Kinder von studentischen Eltern und Mitarbeiter/innen aller Dresdner Hochschulen und wissenschaftlicher Institute. Bei Fragen können Sie die Mitarbeiterinnen des Campus-Nest während der Sprechzeit erreichen: Mo - Do, 10:00 - 18:00 Uhr.

Während des Semesterbeginns haben Jana Herlova und Tina Angermann, die Mitarbeiterinnen des Campus-Nest alle Hände voll zu tun. Die sogenannte Eingewöhnungszeit läuft, das heißt, alle Babys und Kleinkinder sind neu im "Nest" und müssen sich erstmal daran gewöhnen, dass nicht Mama oder Papa die Flasche oder den Breilöffel reichen, sondern eine "Fremde". Dass das Nest sehr bald auch kuschelig für die Jüngsten wird, dafür sorgen neben den beiden Mitarbeiterinnen auch fünf Studentinnen, die auf Basis einer geringfügigen Beschäftigung im CaNe zeitweise mithelfen.

Eine Frage an Jana Herlova, die Leiterin vom Campus-Nest: Ist das Campus-Nest z. Zt. ausgelastet oder können sich studentische Eltern noch spontan melden? "Eine Anmeldung ist jederzeit möglich. Flex-Anmeldungen werden über das gesamte Semester angenommen. Dabei muss die Wahl der gebuchten Blöcke mit unserer Planung abgestimmt werden, da bestimmte Zeiten, insbesondere vormittags, sehr nachgefragt sind."

Kontakt:

Telefon: 0351 4519193
E-Mail: campusnest@studentenwerk-dresden.de
persönlich: Hochschulstraße 50, im Erdgeschoss (Internationales Gästehaus)
Schließzeiten: 31.10.2011 (Reformationstag), 22.12.2011 - 03.01.2012 (Weihnachtsferien), 13.02. - 25.03.2012 (Schließzeit Semesterferien)

Zurück zur Übersicht der SPIEGEL-EI-Ausgabe 14/2011