Kurz & Knapp

Ein Artikel aus der SPIEGEL-EI-Ausgabe 14/2011, gültig vom 07.11.2011 bis 03.12.2011.

Hinweis: Die Angaben in diesem Artikel sind möglicherweise nicht mehr aktuell
Dieser Artikel stammt aus einer älteren SPIEGEL-EI-Ausgabe. Bitte beachten Sie, dass sich Informationen z.B. zu Öffnungzeiten oder Ansprechpartnern in der Zwischenzeit geändert haben können.

BAföG gut, alles gut? - Online-Umfrage zur Studienfinanzierung

Welche Erfahrungen haben Sie bei der BAföG-Antragstellung gewonnen? Wie wurden Sie als "Kunde" im Geschäftsbereich Studienfinanzierung aufgenommen und betreut? Diese und andere Fragen können Sie bei unserer Online-Umfrage zum Service des Geschäftsbereiches Studienfinanzierung beantworten. Den Fragebogen gibt’s unterDie Umfrage läuft bis 15. Dezember 2011. Das Studentenwerk Dresden möchte sich an den Wünschen seiner Kunden orientieren und seine Dienstleistungen weiter verbessern. Wir wünschen uns deshalb zahlreiche Hinweise und danken Ihnen schon jetzt für Ihre Mitwirkung!

Ostdeutsche Studentenwerke veröffentlichen dritten Band über die Arbeit der Studentenwerke

Ab der Jahrtausendwende wurde der Wandel der Studentenwerke zu modernen Dienstleistungsunternehmen immer deutlicher. Diese spannende und ereignisreiche Entwicklung wird nach den Bänden "... damit Studieren gelingt" und "... ein Stück Studium" im nunmehr dritten Buchband "... für Studierende und Hochschulen" eindrucksvoll dokumentiert und illustriert. Bei Interesse an diesem Band bitte E-Mail an: info@studentenwerk-dresden.de

Alles "Bio" oder was? Studentenwerk Dresden plant Bio-Mensa im U-Boot

Im Zuge der Sanierung des Potthoff-Baus der TU Dresden beabsichtigt das Studentenwerk Dresden, im Untergeschoss des Gebäudes am Fritz-Förster-Platz eine Bio-Mensa einzurichten. Das Angebot der bisherigen Cafeteria U-Boot wird vollständig auf Bio-Essen umgestellt. Dies bringt auch höhere Preise mit sich. Es wird täglich mit ca. 150 Portionen gerechnet. Die geplante Mini-Mensa soll ab Sommersemester 2012 für Studierende und Mitarbeiter der TU Dresden eine weitere Alternative für gesunde Ernährung auf dem Campus bieten.

Zurück zur Übersicht der SPIEGEL-EI-Ausgabe 14/2011