Ihre Position:

STUWERTINUM präsentiert: „Fang an Farbe zu denken“

Ein Artikel aus der SPIEGEL-EI-Ausgabe 7/2013, gültig vom 30.09.2013 bis 27.10.2013.

Hinweis: Die Angaben in diesem Artikel sind möglicherweise nicht mehr aktuell
Dieser Artikel stammt aus einer älteren SPIEGEL-EI-Ausgabe. Bitte beachten Sie, dass sich Informationen z.B. zu Öffnungzeiten oder Ansprechpartnern in der Zwischenzeit geändert haben können.
Luisa Möller bei der Vernissage ihrer Ausstellung
Luisa Möller bei der Vernissage ihrer Ausstellung

Noch bis 17. Oktober 2013 präsentiert die Galerie STUWERTINUM Malereien von Luisa Möller. Luisa Möller, Studentin der Wirtschaftswissenschaften an der Technischen Universität Dresden stellt sich mit ihren Bildern zum ersten Mal der Öffentlichkeit. "Gemalt habe ich eigentlich schon immer und viel", sagt sie. Das richtige Verständnis entwickelte sich erst im Kunst-Leistungskurs im Gymnasium, wo ihre Tutorin und Lehrerin ihr die Augen für die Malerei geöffnet hat. Zur Kreativität kam also noch das Handwerkszeug und jetzt möchte sie ihre Bilder einer größeren Öffentlichkeit zeigen.

"Ich möchte die Besucher in eine farbige Parallelwelt entführen, die animieren soll, mit dem Träumen und mit dem Nachdenken über Kunst anzufangen und etwas nicht nur schön oder hässlich zu finden, sondern viel mehr „anziehend“, „kontrastreich“ oder „bannend“.

Die Galerie STUWERTINUM in der Hauptgeschäftsstelle des Studentenwerks (2. Etage) stellt ausschließlich studentische Arbeiten aus.

Öffnungszeiten: Montag - Donnerstag 9:00 – 18:00 Uhr, Freitag 9:00 – 17:00 Uhr
Kontakt: rainer.freckmann@studentenwerk-dresden.de

Zurück zur Übersicht der SPIEGEL-EI-Ausgabe 7/2013