Ihre Position:

Berichte für eine Akademie - Vortragsreihe zum 250. Jubiläum der HfBK Dresden

Ein Artikel aus der SPIEGEL-EI-Ausgabe 1/2014, gültig vom 06.01.2014 bis 02.02.2014.

Hinweis: Die Angaben in diesem Artikel sind möglicherweise nicht mehr aktuell
Dieser Artikel stammt aus einer älteren SPIEGEL-EI-Ausgabe. Bitte beachten Sie, dass sich Informationen z.B. zu Öffnungzeiten oder Ansprechpartnern in der Zwischenzeit geändert haben können.

Die Hochschule für Bildende Künste Dresden feiert in diesem Jahr ihr 250-jähriges Bestehen. Eine begleitende Vortragsreihe, die bereits im Wintersemester 2013 begann, will die Akademie einmal im Monat mit Ideen und Debatten befeuern. Zu Wort kommen Positionen aus dem Bereich der Geisteswissenschaften, des Kuratorischen, der Kunst und Gesellschaft.

Optische und taktile Oberflächen - Städtische Räume im 20. Jahrhundert
Monika Wagner, Hamburg

Mittwoch, 22. Januar, 19 Uhr im Hörsaal, Güntzstraße 34

Monika Wagner ist Professorin i. R. für Kunstgeschichte an der Universität Hamburg. Sie war unter anderem Fellow am Kulturwissenschaftlichen Institut Essen, am Wissenschaftskolleg zu Berlin und am Internationalen Forschungszentrum Kulturwissenschaften in Wien. Seit 2005 ist sie Mitglied der Akademie der Wissenschaften in Hamburg.

Zurück zur Übersicht der SPIEGEL-EI-Ausgabe 1/2014