Kurz & Knapp aus Dresden, Sachsen und den Ländern

Ein Artikel aus der SPIEGEL-EI-Ausgabe 6/2015, gültig vom 13.07.2015 bis 09.08.2015.

Hinweis: Die Angaben in diesem Artikel sind möglicherweise nicht mehr aktuell
Dieser Artikel stammt aus einer älteren SPIEGEL-EI-Ausgabe. Bitte beachten Sie, dass sich Informationen z.B. zu Öffnungzeiten oder Ansprechpartnern in der Zwischenzeit geändert haben können.

Info-Veranstaltung für geringfügig Beschäftigte

Das Studentenwerk Dresden sucht geringfügig Beschäftigte für den Einsatz in Mensen und Cafeterien des Studentenwerks Dresden in Dresden und Tharandt. Interessierte Studierende können sich zur Veranstaltung am Mittwoch, 05.08, 10 Uhr, im Studentenwerk Dresden, Fritz-Löffler-Straße 18, 01069 Dresden, Raum 322 informieren.

Mutter. Vater. Kunst. Und Kind!

Am Donnerstag, 6. August, können wieder junge Eltern mit ihrem Baby (bis 12 Monate) eine 45-minütige Kunstpause vom Alltag einlegen. Anschließend bietet sich bei Kaffee oder Tee die Gelegenheit zum Austausch – über Kunst und Babys und anderes. Am 6. August sind Sie herzlich willkommen in der Restaurierungswerkstatt des Japanischen Palais.

06.08.15, 10.30 Uhr Restaurierungswerkstatt, Japanisches Palais

Über 10 Millionen behinderte Menschen im Jahr 2013

Im Jahr 2013 lebten in Deutschland 10,2 Millionen Menschen mit einer amtlich anerkannten Behinderung. Dies teilt das Statistische Bundesamt (Destatis) auf Grundlage der Ergebnisse des Mikrozensus mit. Im Durchschnitt war somit gut jeder achte Einwohner (13 Prozent) behindert. www.destatis.de/presseaktuell

Hochschulen gaben im Jahr 2013 mehr als 46 Milliarden Euro aus

Im Jahr 2013 gaben die deutschen öffentlichen, kirchlichen und privaten Hochschulen 46,3 Milliarden Euro für Lehre, Forschung und Krankenbehandlung aus. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, waren das 2,9 Prozent mehr als im Jahr 2012 (45,0 Milliarden Euro). www.destatis.de/presseaktuell

Zurück zur Übersicht der SPIEGEL-EI-Ausgabe 6/2015