Online-Mensen-Umfrage zeigt Wirkung

Ein Artikel aus der SPIEGEL-EI-Ausgabe 2/2016, gültig vom 03.02.2016 bis 05.04.2016.

Hinweis: Die Angaben in diesem Artikel sind möglicherweise nicht mehr aktuell
Dieser Artikel stammt aus einer älteren SPIEGEL-EI-Ausgabe. Bitte beachten Sie, dass sich Informationen z.B. zu Öffnungzeiten oder Ansprechpartnern in der Zwischenzeit geändert haben können.
Eine Abbildung des Saales im Erdgeschoss der Mensa Reichenbachstraße. Auf dem gefliesten Boden sind verschiedenfarbige Punkte zur Orientierung angebracht. Sie sollen den Mensabesuchern den Weg zur richtigen Ausgabe zeigen. Im Hintergrund sieht man die Essenausgabe, eine Mensamitarbeiterin wartet auf hungrige Kundschaft. Im Vordergrund steht ein Getränkekühlschrank, gefüllt mit Cola, Fanta und Wasser, neben einer deckenhohen Säule.
Das neue Wegeleitsystem in der Mensa Reichenbachstraße soll den Mensabesuchern die Orientierung erleichtern.

In der SPIEGEL-EI-Ausgabe Januar berichteten wir über die Ergebnisse der 8. Online-Umfrage zur Kundenzufriedenheit in den Mensen. In dieser Ausgabe soll von konkreten Maßnahmen die Rede sein, die in Auswertung der Umfrage durchgeführt wurden.

Ein Viertel der Bewertungen der Online-Umfrage (genau 2.214 Meinungsäußerungen) entfielen auf die Alte Mensa, die größte Mensa des Studentenwerks Dresden. Oft wurden z. B. die Themen Vielfalt beim vegetarischen Angebot und die Öffnungszeiten angesprochen. Das Team der Alten Mensa reagierte schon vor längerer Zeit auf die verstärkte Nachfrage nach vegetarischen Speisen – das wird auch zukünftig so sein.

Seit Beginn des Wintersemesters 2015/2016 wurden die Öffnungszeiten verlängert – und was in der Cafeteria Zebradiele gar nicht funktionierte, wurde im 2. Versuch direkt in der Mensa (Ausgabetheke Brat²) ein voller Erfolg. Nun gibt es keinen Küchenschluss mehr um 15 Uhr und viele Gäste kommen gern bis 20 Uhr zum „Abendbrot in die Alte Mensa“. Die Portionszahlen sprechen eine deutliche Sprache – am Abend nutzen zwischen 400 und 500 Studenten und Hochschul-Mitarbeiter das warme Speisenangebot der Alten Mensa.

Auch die Mensa Reichenbachstraße stand im Fokus der Bewertung. Hier wurde mit einem neuen Wegeleitsystem dem Wunsch nach mehr Orientierung am Knotenpunkt im Erdgeschoss entsprochen. Fußbodenmarkierungen leiten die Gäste unkompliziert an die gewünschte Ausgabentheke, denn jedem Bereich ist eine eigene Farbe zugeordnet. Eine Wegstrecke führt auch vom Foyer aus zu einer neuen „Spiel- & Spaß-Ecke“ mit dem beliebten Tischkicker und dem neu auf dem Fußboden aufgeklebten „Mensch ärgere dich nicht“-Spiel, ergänzt durch eine neue gemütliche Sitzecke.

Weitere Umfrage-Ergebnisse finden Sie unter:

Nutzen Sie auch künftig die Möglichkeit, über das Lob & Kritik-Formular Ihre Meinung zu den Mensen und Cafeterien abzugeben.

Zurück zur Übersicht der SPIEGEL-EI-Ausgabe 2/2016