Ihre Position:

Nachhaltige Geschenk-Idee - Verschenken Sie zu Weihnachten einen Mehrwegbecher

Ein Artikel aus der SPIEGEL-EI-Ausgabe 6/2018, gültig vom 03.12.2018 bis 31.12.2018.

Hinweis: Die Angaben in diesem Artikel sind möglicherweise nicht mehr aktuell
Dieser Artikel stammt aus einer älteren SPIEGEL-EI-Ausgabe. Bitte beachten Sie, dass sich Informationen z.B. zu Öffnungzeiten oder Ansprechpartnern in der Zwischenzeit geändert haben können.

Ob jüngerer Bruder, ältere Schwester, Cousin oder Cousine – wer trinkt nicht gern einen Kaffee „to go“ und hat eigentlich ein schlechtes Gewissen beim Griff zum Pappbecher? In den Mensen und Cafeterien des Studentenwerks Dresden wird die Alternative zum „Papp-Kameraden“ angeboten: der MensaCup. Es gibt ihn in fünf farblich unterschiedlichen Varianten zum Preis von 3,50 EUR.

Für die Liebhaber von heißem Kaffee, Tee oder Kakao ist der ThermoCup eine gute Alternative. Mit Unterstützung des Engineering- und IT-Dienstleisters FERCHAU konnte das Studentenwerk Dresden einen hochwertigen Becher produzieren lassen, der nicht nur die Umwelt, sondern auch das Studentenportemonnaie schont. Der Verkaufspreis des Bechers beträgt 8 EUR.

In fast allen Mensen und Cafeterien des Studentenwerks Dresden wird sowohl der MensaCup als auch der ThermoCup verkauft. Das Studentenwerk Dresden möchte so einen Beitrag zu mehr Nachhaltigkeit leisten. Wenn Sie also in diesem Jahr einen nachhaltigen Kaffee/Tee-Becher verschenken, tragen Sie gleichzeitig aktiv zur Müllvermeidung bei.

Mehr Infos zu MensaCup und ThermoCup Zurück zur Übersicht der SPIEGEL-EI-Ausgabe 6/2018