Ihre Position:

www.studentenwerk-dresden.de – Eine Website für jeden Geschmack?

Ein Artikel aus der SPIEGEL-EI-Ausgabe 22/2005, gültig vom 21.11.2005 bis 04.12.2005.

Hinweis: Die Angaben in diesem Artikel sind möglicherweise nicht mehr aktuell
Dieser Artikel stammt aus einer älteren SPIEGEL-EI-Ausgabe. Bitte beachten Sie, dass sich Informationen z.B. zu Öffnungzeiten oder Ansprechpartnern in der Zwischenzeit geändert haben können.

Es ist ein offenes Geheimnis, dass die Zugriffszahlen auf die Websites der Studentenwerke enorme Höhen erreicht haben, seit der User seinen täglichen Speiseplan per Mouseklick abrufen kann. Da macht das Studentenwerk Dresden keine Ausnahme. Es ist schon komfortabel, am Vorabend, nach dem Frühstück oder auch erst, wenn der Magen knurrt, mal kurz nachzuschauen, ob man wegen akutem Hungergefühl in die Mensa Bergstraße oder – wegen Angst vorm Anstehen – doch lieber in die Zeltmensen ESSE und KommPott ausweichen sollte. Gerechtigkeitshalber muss man aber feststellen, dass neben dem Bestseller „Speiseplan“ auch die anderen Bereiche des Studentenwerks stark nachgefragt werden. Auf der Website kann man sich sowohl seinen Wohnheimantrag als auch seinen BAföG-Antrag ausdrucken. Doch auch, wenn das Semester voll im Gange ist, alle Anträge ausgefüllt und abgegeben, sind weitere Zugriffe sinnvoll. Es gibt z. B. aktuelle Übersichten über wieder frei gewordene Zimmer in den Wohnheimen oder einen Link zur Warteliste für die Wohnheime. Rezeptvorschläge für Lieblingsgerichte oder Hinweise zur Nutzung des Emeals finden Sie u. a. auf den Mensen-Seiten.

Wie die Statistik verrät, gehen die meisten Studenten – bezogen auf die Woche – montags ins Netz, an den Wochenenden flauen die Zugriffe verständlicherweise etwas ab. Tagsüber werden zwischen 10 und 12 Uhr die meisten „Klicks“ registriert, aber auch in den Nachmittags- und Abendstunden bis 23 Uhr sind viele Studenten online.

www.studentenwerk-dresden.de wird sicher auch wegen der News-Meldungen häufig und gern besucht. Unter der Rubrik „Aktuelles“ erfährt der interessierte Nutzer viel Wissens- wertes zu Aktionswochen in den Mensen, Veranstaltungen, Ausstellungen, Wettbewerben sowie Umfragen. Anmeldungen für Kurse oder eine Reservierung im Internationalen Gästehaus sind per Online-Formular inzwischen auch problemlos möglich.
Apropos „international“ – mittlerweile bieten wir die Seiten zum Wohnen zusätzlich in Englisch und Französisch an. Neben den Rubriken Wir über uns, Finanzierung, Wohnen, Mensen, Kultur, Beratung und Internationales gibt es einen Link zur Außenstelle Zittau/ Görlitz, auf dem die Studentenwerksinfos für diese Region gebündelt zu finden sind. Diese Seiten erscheinen auch in polnischer Sprache. Wer nicht dauernd wegen jeder Kleinigkeit im Studentenwerk in Sachen BAföG oder Wohnen persönlich vorbeikommen will, dem seien die E-Mail-Formulare empfohlen. Hier kann ein jeder seine Meinung zum Mensaessen oder zur Lebensqualität im Wohnheim loswerden… Bei Anfragen können Sie innerhalb von zwei Tagen eine Reaktion erwarten.

Haben Sie schon die Werbe-Banner auf Homepage und Speiseplan-Seite entdeckt? Über diese Online-Banner können unsere Werbepartner Sie als Werbezielgruppe erreichen. Kleiner Tipp: Noch weiß nicht jeder, dass sich beim Draufklicken auf das jeweilige Banner eine eigene Internetseite öffnet. Neben diesen kommerziellen Werbungen führen studenten- werkseigene Banner auf bestimmte aktuelle Meldungen, verstärken deren Wirkung.
Im vergangenen Jahr wurden übrigens in den Mensen Bergstraße, Siedepunkt, Tharandt, Klinikum und Zittau Displays installiert, auf denen die Tagesgerichte der Mensen und ab und an Werbung angezeigt werden. Auch dieser Service ist internetbasiert und das Verdienst unseres Webmasters Matthias Bandemer. Schauen auch Sie möglichst oft auf www.studentenwerk-dresden.de vorbei und teilen Sie uns Ihre Anregungen mit, damit wir die Website noch attraktiver und kundenfreundlicher gestalten können. (Kontakt: info@bandemer.net oder heike.mueller@swdd.tu-dresden.de.)

Heike Müller

Zurück zur Übersicht der SPIEGEL-EI-Ausgabe 22/2005