Campus-Nest öffnet mit Neuerungen zum Sommersemester

Ein Artikel aus der SPIEGEL-EI-Ausgabe 6/2009, gültig vom 16.03.2009 bis 29.03.2009.

Hinweis: Die Angaben in diesem Artikel sind möglicherweise nicht mehr aktuell
Dieser Artikel stammt aus einer älteren SPIEGEL-EI-Ausgabe. Bitte beachten Sie, dass sich Informationen z.B. zu Öffnungzeiten oder Ansprechpartnern in der Zwischenzeit geändert haben können.

Nach einigen Baumaßnahmen und Schönheitsreparaturen wird ab dem 30.03.2009 der akademische Nachwuchs wieder im Campus-Nest in der Hochschulstraße 50 betreut. Die beiden Probesemester haben eine so gute Resonanz gefunden, dass das Campus-Nest jetzt zu einer dauerhafte Einrichtung des Studentenwerks wurde. Zum SS 2009 können sich Eltern und Kinder über eine Verbindung zwischen den beiden Spielzimmern, eine feste Wickelkommode im Bad, fröhliche Farben an den Wänden, neue Lampen und einiges mehr freuen. Außerdem sind die Gestaltung einer Außenspielfläche und eine Unterstellmöglichkeit für die Kinderwagen geplant.

Und auch in Bezug auf das Personal gibt es gute Neuigkeiten: Ab dem SS kümmert sich eine zweite fest angestellte Betreuerin um den studentischen Nachwuchs. Diese Verbesserungen entsprechen den Wünschen der Eltern aus der Evaluation des Wintersemesters. Wenn auch Sie ihr Kind in der Kurzzeitbetreuung Campus-Nest betreuen lassen möchten, können Sie sich über das Campus-Büro anmelden. Die Betreuung ist über zwei, maximal vier Stunden pro Tag, jedoch höchstens zehn Stunden in der Woche möglich.

Weitere Informationen zu Öffnungszeiten, Buchungsmöglichkeiten u.a. erhalten Sie im Campus-Büro Uni mit Kind unter Tel. 0351 46332666 oder im Internet unter http://kinder.studentenwerk-dresden.de/kurzzeitbetreuung-campusnest.html.

Hannelore Stephan

Zurück zur Übersicht der SPIEGEL-EI-Ausgabe 6/2009