"Schlaf Kindlein schlaf,..."

Ein Artikel aus der SPIEGEL-EI-Ausgabe 20/2009, gültig vom 09.11.2009 bis 22.11.2009.

Hinweis: Die Angaben in diesem Artikel sind möglicherweise nicht mehr aktuell
Dieser Artikel stammt aus einer älteren SPIEGEL-EI-Ausgabe. Bitte beachten Sie, dass sich Informationen z.B. zu Öffnungzeiten oder Ansprechpartnern in der Zwischenzeit geändert haben können.

Die Zeit nach der Geburt des ersten Kindes wird für einen Teil der Eltern zur Herausforderung besonderer Art. Während in es in jungen Jahren kein Problem zu sein scheint, die Nacht zum Tag zu machen, sehnen sich so manche frisch gebackene Eltern nach einer Nacht ohne Schlafunterbrechung. Doch wie verändert sich der Schlaf von jungen werdenden Eltern durch die Schwangerschaft und Geburt des Kindes wirklich? Dieser und weiteren Fragen wollen wir am Lehrstuhl Biopsychologie der TU Dresden in unserer durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) geförderten "Dresdner Schlafstudie" nachgehen. Innerhalb der folgenden drei Jahre sollen insgesamt 150 Elternpaare im Verlauf von Schwangerschaft und erstem Lebensjahr des Kindes untersucht werden.

Sie erwarten Ihr erstes Kind, sind mindestens 18 Jahre alt, sprechen Deutsch als Muttersprache, haben keine bedeutsamen Schwangerschaftsrisiken und planen nicht im nächsten Jahr aus Dresden und Umgebung wegzuziehen?
Dann melden Sie sich bei uns! Interessierte werdende Eltern sind herzlich willkommen! Ein interessanter Einblick in aktuelle Forschungsthemen der Biopsychologie ist Ihnen gewiss. Sie erhalten für Ihre Teilnahme eine finanzielle Auf­wandsentschädigung. Ausführliche Informationen stehen Ihnen auf der Studien­homepage zur Verfügung: www.schlafstudie-dresden.de. Anmeldungen zur Studie sind im Studienkontaktbüro möglich. Tel.: 0351 46332862, Mail: schlafstudie@biopsych.tu-dresden.de.

Die Studie wird durchgeführt von:
Technische Universität Dresden
Lehrstuhl Biopsychologie
Prof. Dr. Clemens Kirschbaum
Ansprechpartner: Dipl.-Psych. Christiane Berndt
Zellescher Weg 19
01069 Dresden

Zurück zur Übersicht der SPIEGEL-EI-Ausgabe 20/2009