Vorweihnachtszeit in der Mensa

Ein Artikel aus der SPIEGEL-EI-Ausgabe 21/2009, gültig vom 23.11.2009 bis 06.12.2009.

Hinweis: Die Angaben in diesem Artikel sind möglicherweise nicht mehr aktuell
Dieser Artikel stammt aus einer älteren SPIEGEL-EI-Ausgabe. Bitte beachten Sie, dass sich Informationen z.B. zu Öffnungzeiten oder Ansprechpartnern in der Zwischenzeit geändert haben können.

Zu Beginn der Weihnachtszeit begeht das Studentenwerk Dresden seinen 90. Geburtstag. In der Festwoche können Sie ab 30. November in den Mensen auf unterschiedliche Weise mit uns feiern. Die Mensa Bergstraße bietet im Foyer zu fairen Preisen Schweinskeule und Bier, Muscheln und Wein an. Den ersten weihnachtlichen Vorgeschmack kann man in der gleichen Woche in der Mensa Reichenbachstraße erleben. Im historischen Flair mit rustikalen Ständen gibt es Glühpunsch und weihnachtliches Gebäck aus der hauseigenen Bäckerei. Gute Schützen sind zum Büchsenwerfen eingeladen. Die Kinder des Kindergartens Beutlerpark werden mit Weihnachtsliedern die nötige Stimmung ins Mensafoyer bringen. Im Klinikum wird der 90. Geburtstag des Studentenwerks Dresden mit einem Riesenstollen in Form der Jubelzahl gefeiert.

Der 1. Dresdner Mensaweihnachtsmarkt öffnet am 01.12. in der Alten Mensa im Foyer seine Pforten. Das Mensateam möchte die Gäste in vorweihnachtlicher Atmosphäre auf die kommende Zeit einstimmen. Natürlich wird wieder ein großes Pfefferkuchenhaus zu sehen sein. An den Marktständen erwarten Sie traditionelle Leckereien zum Sofortgenuss und Mitnehmen. Es werden frische Mandeln gebrannt. Immer wird eine Tagesspezialität locken, ob Kartoffelkuchen, gefüllte frisch gebackene Waffeln oder sündhaft süße Crepes. Sollte die winterliche Pracht vor der Mensa ausbleiben, kann man die kühle Leckerei, ein Softeis mit weihnachtlicher Nuance, als Ersatz wählen. Glühwein, Eierpunsch und Plätzchen in vielen Varianten ergänzen das Angebot. Der Weihnachtsmarkt ist bis 18.12. geöffnet. Wir hoffen auf eine langjährige Erfolgsgeschichte wie beim Dresdner Striezelmarkt. Natürlich gibt es im Brat² der Alten Mensa kurz vor Weihnachten auch die üblichen Leckereien wie Gänsebraten, Entenkeule oder Hirschragout. Dazu traditionelle Beilagen wie Rotkohl und Klöße, und all dies in solider Qualität zu moderaten Preisen. Schnäppchen, die sie sich nicht entgehen lassen sollten. Schauen Sie rechtzeitig in den Speiseplan und dann in der Alten Mensa vorbei.

Steffen Klöß

Zurück zur Übersicht der SPIEGEL-EI-Ausgabe 21/2009