Ihre Position:

Neun Studienplätze im deutsch-italienischen Doppeldiplom-Programm Dresden / Trento

Ein Artikel aus der SPIEGEL-EI-Ausgabe 11/2010, gültig vom 25.05.2010 bis 06.06.2010.

Hinweis: Die Angaben in diesem Artikel sind möglicherweise nicht mehr aktuell
Dieser Artikel stammt aus einer älteren SPIEGEL-EI-Ausgabe. Bitte beachten Sie, dass sich Informationen z.B. zu Öffnungzeiten oder Ansprechpartnern in der Zwischenzeit geändert haben können.

Die Fakultät Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaften der TU Dresden schreibt neun Studienplätze für einen berufsqualifizierenden Masterstudiengang mit einem doppelten Master-Abschluss (Fachmaster der Fakultät SLK der Technischen Universität Dresden und Laurea Magistrale der Facoltà di Lettere e Filosofia der Università degli Studi di Trento) zum Wintersemester 2010/11 aus.

Das Studienprogramm umfasst vier Semester und integriert die jeweiligen Studien- und Prüfungsordnungen der beiden beteiligten Universitäten. Neueinschreibungen erfolgen zum jeweiligen Wintersemester des akademischen Jahres. Nach dem ersten Semester an der Technischen Universität Dresden müssen wenigstens zwei Semester an der Facoltà di Lettere e Filosofia der Università degli Studi di Trento absolviert werden. Im letzten Semester steht den Studierenden offen, die Masterarbeit/ tesi di laurea magistrale in Dresden oder Trento zu verfassen. Für die Auslandssemester werden Stipendien vom DAAD zur Verfügung gestellt.

Die Ausschreibung richtet sich an Bewerberinnen und Bewerber, die ein Bachelorstudium in Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaften abgeschlossen haben, und die eine fachliche Zusatzqualifikation sowie die Perfektionierung ihrer fremdsprachlichen Kompetenz anstreben. Die Teilnahme an einem Doppeldiplom-Programm unterstützt die Entwicklung der kommunikativen und interkulturellen Kompetenzen und erhöht die Aussichten auf dem Arbeitsmarkt: Doppeldiplom ... doppelte Chance!

Einzelheiten zur Bewerbung finden Sie auf unserer Homepage des Doppeldiploms.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte direkt an:
Frau Prof. Dr. Maria Lieber, Institut für Romanistik, TU Dresden, 01062 Dresden Bewerbungsfrist: 1. Juli 2010

Zurück zur Übersicht der SPIEGEL-EI-Ausgabe 11/2010