Ihre Position:

Studentenwerk sucht in 2. Runde kreative Namensvorschläge für die Mensa Reichenbachstraße

Ein Artikel aus der SPIEGEL-EI-Ausgabe 2/2011, gültig vom 17.01.2011 bis 30.01.2011.

Hinweis: Die Angaben in diesem Artikel sind möglicherweise nicht mehr aktuell
Dieser Artikel stammt aus einer älteren SPIEGEL-EI-Ausgabe. Bitte beachten Sie, dass sich Informationen z.B. zu Öffnungzeiten oder Ansprechpartnern in der Zwischenzeit geändert haben können.

Für die Mensa an der Reichenbachstraße wird noch immer ein wohlklingender, origineller, einprägsamer, nur aus einem Wort bestehender Name gesucht, welcher sich den Studierenden gut einprägt und mit dem sich die in der Mensa beschäftigten Mitarbeiter identifizieren können. Da diese Mensa hauptsächlich von Studenten und Angestellten der Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden genutzt wird, bitten wir insbesondere Sie, liebe Studierende der HTW, einen Namensvorschlag einzureichen, der zu "ihrer" Mensa passt.

Die Mensa Reichenbachstraße
Die Mensa Reichenbachstraße
Das Gebäude hat durch seine 50er-Jahre-Architektur einen besonderen Charme. Im Erdgeschoss und im 2. Obergeschoss befinden sich helle Speisesäle, im Zwischengeschoss die Asia-Theke mit einer großzügigen Dachterrasse. Außerdem ist die Mensa eine beliebte Lokalität für studentische Partys und Konzerte. Das Studentenwerk wartet gespannt auf Namensvorschläge für die Mensa Reichenbachstraße. Bitte schicken Sie diese bis zum 04. Februar 2011 an heike.mueller@swdd.tu-dresden.de. Die Erstplatzierten erhalten jeweils 100, 75 und 50 EUR. Sachpreise werden bis zum 10. Platz vergeben. Das Studentenwerk interessiert die Meinung der Studierenden zur Frage: Wie sinnvoll ist ein Name für jede Mensa?

Es gibt ja bereits gut eingeführte Namen, wie z. B. Mensa Siedepunkt für die Mensa am Zelleschen Weg, Bib-Lounge für die Cafeteria in der SLUB oder Café Listig für die Cafeteria in der HTW am Friedrich-List-Platz. Andere Namen kamen erst kürzlich hinzu, wie Omega ("Ohne Messer und Gabel") für die Suppenbar in der Mensa Bergstraße. Es gibt auch Mensen, wie die Alte Mensa auf der Mommsenstraße oder die Mensa Bergstraße, die sich allein durch ihren Standort definieren. Brauchen diese Mensen auch noch einen Eigennamen? Wenn Sie, liebe Studenten, dazu Anmerkungen und Hinweise haben oder Kritik üben möchten, schreiben Sie bitte an o. g. Mail-Adresse, wir freuen uns über Ihre Reaktion.

Zurück zur Übersicht der SPIEGEL-EI-Ausgabe 2/2011