Ihre Position:

Herzliche Einladung zur Eröffnung der Alten Mensa am 15./16. Januar!

Ein Artikel aus der SPIEGEL-EI-Ausgabe 1/2007, gültig vom 08.01.2007 bis 21.01.2007.

Hinweis: Die Angaben in diesem Artikel sind möglicherweise nicht mehr aktuell
Dieser Artikel stammt aus einer älteren SPIEGEL-EI-Ausgabe. Bitte beachten Sie, dass sich Informationen z.B. zu Öffnungzeiten oder Ansprechpartnern in der Zwischenzeit geändert haben können.

Nun ist es endlich soweit: Nach drei Jahren Sanierungszeit wird die Alte Mensa auf der Mommsenstraße wieder für den Ansturm hungriger Gäste geöffnet! Am 15. und 16.Januar können Sie sich ab 10.45 Uhr in den Mensasälen und dem neuen Ausgabebereich umschauen, sich Ihr Essen zusammenstellen und in gepflegter Umgebung zu Mittag essen. (Die Cafeteria können Sie an beiden Eröffnungstagen bereits ab 8.00 Uhr besuchen.) Wir laden Studierende und Hochschulmitarbeiter sehr herzlich zu den Eröffnungstagen ein, bei denen Sie neben dem vielseitigen gastronomischen Angebot Live-Musik, Moderation, Film, Fotos und einige kleine Geschenke erwarten.

Das Team der Alten Mensa hat sich seit Monaten auf diese Tage vorbereitet. Die Leitungsmannschaft, bestehend aus Michael Kittner (Mensaleiter), Jaqueline Rößler (Küchenleiterin) und Servicechefin (Elke Burkhard), hatte alle Hände voll zu tun, den Speiseplan zusammenzustellen, das Personal zu komplettieren, Einsatzpläne zu erstellen u. v. m. Unterstützt wurden sie dabei von ganz vielen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Studentenwerks, z.B. der Verwaltung der Abt. Verpflegungsbetriebe, der Abteilung Dienstleistungen (Möbel, EDV, Finanzen) sowie der Abteilung Marketing (Werbung/Marketing für die Eröffnung). Insgesamt 100 Mitarbeiter (35 volle Stellen, 54 Teilzeitstellen und 12 Azubis) werden sich in der Alten Mensa um das Wohl der Gäste kümmern.

In vier Sälen (Säulensaal, Ostflügel, Westflügel und Alter Saal) gibt es insgesamt 759 Sitzplätze, die Cafeteria hat 65 Plätze. Drei Terrassen laden bei schönem Wetter zum Verweilen ein, insgesamt haben hier 392 Gäste Platz. Jeden Tag sollen bis zu 4.000 Essenportionen über den Ausgabetresen gehen, dazu hofft die Cafeteria auf 1.000 Gäste täglich.

Welches gastronomische Konzept wird die Alte Mensa umsetzen?

Das Speisenangebot umfasst für eilige Esser drei traditionelle Komplettgerichte (…fertig 1/2/3), eines davon fleischlos. Es gibt eine Auflauf- & Gratintheke, Pizza & Pasta, Grill- oder Wokgerichte, besondere kulinarische Speisen unter dem Namen Tipp & Hipp, verschiedene Suppen und Eintöpfe (unterschiedlicher Größe) an der Ausgabe mit der Überschrift „Topf & Terrine“ sowie bei „Kraut & Rüben“ eine umfangreiche Beilagenbar zum Selbstzusammenstellen.

Fertig angerichtete Desserts (die auf Quark- und Joghurtbasis werden aus Bioprodukten hergestellt) runden das wirklich reichhaltige Angebot ab.
Können da noch Wünsche offen bleiben? Eher nein!

Hier die Öffnungszeiten:

Mensa: 10.45 - 15.00 Uhr im Semester 11.00 - 14.30 Uhr in der vorlesungsfreien Zeit
Cafeteria: 8.00 – 20.00 Uhr im Semester 8.00 – 15.30 Uhr in der vorlesungsfreien Zeit
Infopoint im Haupteingang Mommsenstraße 13: 11.00 – 14.00 Uhr im Semester

Kontakt: 03 51 / 2 53 88 42 12 oder -2 11
Mensaleiter E-Mail: Michael.Kittner@swdd.tu-dresden.de

Das Studentenwerk hofft, dass Sie Einladung zum Besuch der Alten Mensa annehmen – und dies nicht nur an den Eröffnungstagen am 15./16.01.07, sondern als gern gesehener Stammgast. Wir freuen uns auf Sie!

Hannelore Stephan

Zurück zur Übersicht der SPIEGEL-EI-Ausgabe 1/2007