Nachtwandern wieder angesagt

Ein Artikel aus der SPIEGEL-EI-Ausgabe 11/2008, gültig vom 26.05.2008 bis 08.06.2008.

Hinweis: Die Angaben in diesem Artikel sind möglicherweise nicht mehr aktuell
Dieser Artikel stammt aus einer älteren SPIEGEL-EI-Ausgabe. Bitte beachten Sie, dass sich Informationen z.B. zu Öffnungzeiten oder Ansprechpartnern in der Zwischenzeit geändert haben können.

Nachtwanderung? Wer denkt da nicht sofort an Feriencamp, nächtlichen Nervenkitzel bei der Suche nach verborgenen Schätzen und Musik am Lagerfeuer? Viel zu entdecken gibt es auch bei der 9.Dresdner Nachtwanderung der Dresdner Studentenclubs am 27.Mai im Rahmen der 17. Dresdner Studententage. Niemand muss sich hier durch die Büsche schlagen. Auch die Taschenlampe kann getrost zu Hause bleiben. Aber für gute Musik ist ausreichend gesorgt, und vor überlangen Fußmärschen muss sich niemand fürchten, da alle Clubs durch den eingerichteten Bus-Shuttle ganz bequem zu erreichen sind. Eine gute Kondition sollte aber jeder mitbringen, der es an diesem Abend durch alle 14 Clubs schaffen will. Ab 20.00 Uhr öffnen diese ihre Pforten und bieten neben einem abwechslungsreichen Programm wie gewohnt eine große Auswahl leckerer Drinks zu studentenfreundlichen Preisen. In jedem vierten Club gibt es noch dazu die Chance auf ein Freigetränk.

Aber nicht nur der Gaumen soll verwöhnt werden, auch die Ohren und das Tanzbein sollen nicht zu kurz kommen. Ganz heiß geht’s sicher im Borsi 34 und im Klub Neue Mensa zu, wenn zum Ska geblasen wird. Dancefloor-Freunde werden im Club Mensa und im New Feeling mit dem Besten aus Black & House Music versorgt. Latin-Feeling gibt’s im Club 11, der nach einer Umbaupause im vergangenen Jahr dieses Mal wieder mit dabei ist. Gerockt wird im Count Down, beim Bärenzwinger im Tusculum, bei Exma im P 5, im Wu 5 und im Novitatis. Die Schlagerfans sollten auf jeden Fall einen Blick in den Gag 18 und den Gutzkowclub werfen. Und wer sich nach Funky Songs & Blues im Aquarium ein wenig erholen möchte, kann dies sehr gut bei irischen Klängen am Pool der HängeMathe tun.

Die Eintrittskarten zu dieser Entdeckungstour zum Preis von 7 Euro für Studenten und 9 Euro für alle anderen gibt es am Abend in allen beteiligten Studentenclubs. Alle Informationen auf einen Blick sind unter www.nachtwanderung-dresden.de zu finden. Nun heißt es nur noch die richtigen "Wanderschuhe" zu schnüren, die Daumen drücken für perfektes Wanderwetter und los geht’s am 27.Mai um 20.00 Uhr.

Rainer Freckmann

Zurück zur Übersicht der SPIEGEL-EI-Ausgabe 11/2008