Ihre Position:

Dresdner Café International - Initiativentag am 21.03.2010

Ein Artikel aus der SPIEGEL-EI-Ausgabe 6/2010, gültig vom 15.03.2010 bis 28.03.2010.

Hinweis: Die Angaben in diesem Artikel sind möglicherweise nicht mehr aktuell
Dieser Artikel stammt aus einer älteren SPIEGEL-EI-Ausgabe. Bitte beachten Sie, dass sich Informationen z.B. zu Öffnungzeiten oder Ansprechpartnern in der Zwischenzeit geändert haben können.

Das Dresdner Café International ist eine Initiative von Scheune e.V., BürgerCourage e.V. und dem Ausländerrat Dresden e.V. - eine offene Initiative, in der sich Menschen mit unterschiedlichen kulturellen Hintergründen begegnen und gemeinsam aktiv werden. Wir wollen den lebendigen Austausch und das Zusammenwirken von Menschen mit und ohne Migrationshintergrund in Dresden fördern. Mit einer Mischung aus inhaltlicher Auseinandersetzung, informeller Kommunikation, kleineren Kunstprojekten und unterhaltsamen Kulturgenuss wollen wir Erlebnisräume schaffen und ein Zeichen gegen Vorurteile und Fremdenhass setzen.

In Dresden gibt es viele Vereine, Initiativen und Gruppen, die sich mit den Themen Migrationshintergrund und Integration von ausländischen Mitbürgern beschäftigen. Oft haben sich Gruppen gebildet, die sich vor allem mit ihren Landsleuten treffen, vereinzelt gibt es Projekte, die Hilfsangebote wie Sprachkurse, Betreuung von Kindern und Hilfe bei Besuchen auf Ämtern anbieten. Wir wollen diese Menschen zusammenbringen. Ein Netzwerk zwischen den einzelnen Initiativen und Vereinen anstoßen. Einen Kulturaustausch zwischen allen Bürgern mit oder ohne Migrationshintergrund fördern. Ein Kennenlernen und weitere Zusammenarbeit anregen. Das Zusammenkommen soll informell sein und steht dadurch in keiner Konkurrenz zu bestehenden Institutionen oder Angeboten.

Am 21. März 2010 ab 11 Uhr bieten wir Initiativen, Vereinen und Gruppen in der Scheune die Möglichkeit, sich vorzustellen. Das Café International möchte mit dem Tag der Initiativen, der Messe der verborgenen Möglichkeiten, eine gemeinsame Basis schaffen. Im Vordergrund stehen Kooperation und Kommunikation zwischen den einzelnen Organisationen sowie den Dresdner Bürgern. Wir wollen fremde und unbekannte Wurzeln der Vielfalt in Dresden gemeinsam entdecken. Geplant sind für diesen Tag Informationsstände der Vereine und Initiativen, Präsentationen, Mitmachaktionen, ein kleines Kulturprogramm sowie Podiumsdiskussionen und Gesprächsrunden - ein Tag, der die Möglichkeit bietet, sich kennenzulernen. Von Initiative zu Initiative. Von Bürger zu Bürger. Von Bürger zu Initiative und umgekehrt. Kurzum von Mensch zu Mensch. Schauen Sie vorbei und entdecken Sie die vielfältige Landschaft der Initiativen in Dresden. Initiativen, die sich für eine Teilnahme interessieren, melden sich bitte unter Tel.: 0351 32355644 oder schicken eine E-Mail an:



Die Scheune e.V.

Zurück zur Übersicht der SPIEGEL-EI-Ausgabe 6/2010