Ihre Position:

Besser als Urlaub – das Beyond Borders Programm in Florida

Ein Artikel aus der SPIEGEL-EI-Ausgabe 3/2018, gültig vom 28.05.2018 bis 21.07.2018.

Hinweis: Die Angaben in diesem Artikel sind möglicherweise nicht mehr aktuell
Dieser Artikel stammt aus einer älteren SPIEGEL-EI-Ausgabe. Bitte beachten Sie, dass sich Informationen z.B. zu Öffnungzeiten oder Ansprechpartnern in der Zwischenzeit geändert haben können.

Im März 2018 reiste eine Gruppe von zehn Studenten (acht von der Technischen Universität Dresden, jeweils eine Studentin der Hochschule Zittau/Görlitz und von der ehs Dresden) sowie eine Teamleiterin des Studentenwerks Dresden nach Florida, um das Beyond Borders Programm zu erleben.

Hier ein paar Eindrücke in Text und Bild:

Foto der Beyond Borders Gruppe am Strand, im Vordergrund ist der Schriftzug FLORIDA mit Muscheln gelegt
Die Beyond Borders Gruppe 2018 am Strand in Florida

Zum Programm an der Florida State University (FSU) zählten unter anderem der Besuch des Campus der Florida State University, ein Baseballspiel, Führungen durch verschiedene Museen und die sehr umfangreiche Rundumverpflegung. Auch Touren in diversen Nationalparks (Leon Sinks Nature Walk, St. Marks National Wildlife Refuge) ließen uns beeindruckende Naturschauspiele erleben. Der Walkulla Springs Nationalpark beeindruckte mit einer abenteuerlichen Bootstour, auf der wir viele Alligatoren, Schildkröten und Wasservögel sahen.

Beim Independent Travel zog es uns über St. Augustine, der ältesten Stadt der USA, nach Orlando, wo wir die Universal Studios besuchten. Weiter ging es mit einem Besuch des Kennedy Space Centers, wo wir eine originale Saturn V Rakete im Rahmen einer großen Ausstellung über die Mondmissionen der Nasa besichtigen konnten sowie die gigantischen Abschussrampen und Werkhallen auf dem Gelände der Nasa bestaunten. Für einige Tage erkundeten wir die Region um Miami, sowie Miami Beach und die Strände von Key Biscayne. Highlights der Reise waren eine Schnorcheltour auf den Florida Keys, eine Tour durch die Everglades (mit sehr vielen Alligatoren und Vögeln und Gott sei Dank keinen Mücken!) sowie die unvergesslich schönen Sonnenuntergänge auf Sanibel Island und am Clearwater Beach. Außerdem hatten viele von uns das Vergnügen, bei Crystal Rivers mit Seekühen zu schnorcheln.

Im Mai hatten wir dann Gelegenheit, beim Gegenbesuch aus Florida einigen amerikanischen Studenten unser hiesiges Studentenleben sowie Dresden und Umgebung zu zeigen.

Interesse geweckt? Auch in diesem Jahr wird es wieder eine Ausschreibung geben für das Beyond Borders Programm 2019. Lesen Sie im Oktober das SPIEGEL-EI oder schauen Sie auf unsere Website:

Zurück zur Übersicht der SPIEGEL-EI-Ausgabe 3/2018