Ihre Position:

3-millionster Essengast im Jahr 2011 in den Mensen des Studentenwerks Dresden begrüßt.

Ein Artikel aus der SPIEGEL-EI-Ausgabe 15/2011, gültig vom 05.12.2011 bis 07.01.2012.

Hinweis: Die Angaben in diesem Artikel sind möglicherweise nicht mehr aktuell
Dieser Artikel stammt aus einer älteren SPIEGEL-EI-Ausgabe. Bitte beachten Sie, dass sich Informationen z.B. zu Öffnungzeiten oder Ansprechpartnern in der Zwischenzeit geändert haben können.

Kerstin Kusch wurde am 7. November als 3-millionster Essengast im Jahr 2011 in den Mensen des Studentenwerks Dresden begrüßt. In der Mensa Siedepunkt erhielt sie ein Präsent. Überreicht wurde es vom Geschäftsbereichsleiter Hochschulgastronomie, Udo Lehmann.

Kerstin Kusch ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl Ingenieurpsychologie und kognitive Ergonomie der Fakultät Mathematik und Naturwissenschaften der TU Dresden. Sie geht täglich in die Mensa Siedepunkt essen, da sie im DrePunct tätig ist.

Die 3-Millionen-Marke wurde wiederum eine Woche früher als 2010 erreicht. In Dresden, Tharandt, Zittau und Görlitz heißt es also weiterhin "lieber mensen gehen!".

Zurück zur Übersicht der SPIEGEL-EI-Ausgabe 15/2011