Studentenwerk Dresden hilft Erstsemestlern beim Studienstart

Pressemitteilung 18/2010 des Studentenwerks Dresden vom 07.10.2010

Das Studentenwerk Dresden hilft mit seinem Service rund ums Studium den neuen Studierenden der Dresdner und Zittauer Hochschulen beim Start in den neuen Lebensabschnitt. Zum Wintersemester 2010/2011 standen 1.944 freie Plätze in den 46 Studentenwohnheimen zur Verfügung, 1.700 in Dresden und 244 in Zittau/Görlitz. Nicht alle Anträge auf einen Wohnheimplatz konnten positiv entschieden werden - alle Plätze sind ausgebucht. Eventuell vorhandene Restplätze vergibt das Studentenwerk am 13. Oktober. Eine gesicherte Studienfinanzierung ist die Grundvoraussetzung für ein erfolgreiches Studium. Die Hauptabteilung Studienfinanzierung empfiehlt allen neuen Studierenden, unbedingt einen Antrag auf Förderung nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) zu stellen. Der Anspruch entsteht ab dem Monat, in dem ein schriftlicher Antrag im Amt eingeht. In Dresden erhalten immerhin 25 % aller Studierenden BAföG. Die Mensen und Cafeterien in Dresden erwarten die Studierenden und sind für den Ansturm hungriger Studenten bestens gerüstet. Die Semesterpause wurde von den MitarbeiterInnen intensiv genutzt. Es wurde renoviert, saniert, und verschiedene Projekte wurden vorangebracht. Seit Anfang Oktober gibt es z.B. in der Alten Mensa hausgemachte Pasta aus der neuen Nudelmaschine. In den Cafeterien Bib Lounge und Alte Mensa wird durch den Einsatz von Paninigrills das warme Snackangebot erweitert. In der Mensa Zittau wurde eine Nudeltheke zur Selbstentnahme in Betrieb genommen. Die ostdeutschen Studentenwerke haben zum Semesterstart wieder die Gemeinschaftsaktionen "Scharfer Start" aufgelegt. Am 13.10. bildet ein Begrüßungsessen, eine scharfe Hähnchenbrust unter einer Käsekruste mit Paprikagemüse und Riesenrösti, in allen Mensen zwischen Thüringer Wald und Ostsee den kulinarischen Start ins Semester. Der Service des Studentenwerks beinhaltet außerdem eine besonders breite Kulturförderung. Das Kulturbüro gibt jährlich zum Wintersemesterbeginn das Bonusheft "Startbonbon" mit 24 besonderen Vergünstigungen für Erstsemestler heraus und führt einen großen Infotreff - in diesem Jahr am 19. Oktober - an der Mensa Bergstraße durch, zu dem sich ca. 25 studentische Vereinigungen den Studierenden präsentieren werden. Verschiedenste Kurse zur Studienunterstützung, aber auch Wanderungen in das schöne Dresdner Umland gehören ebenfalls zum Serviceangebot des Studentenwerks, insbesondere für die neuen Studenten.

Für mehr Informationen:

Hannelore Stephan Pressesprecherin Studentenwerk Dresden Tel. 0351 4697-545 E-Mail: Hannelore.Stephan@swdd.tu-dresden.de Download Pressemitteilung als PDF
Zurück zur Übersicht der Pressemitteilungen